Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-17 von insgesamt 17.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Ankunft in Tsingtao

    Norah Petersen - - Tsingtao

    Beitrag

    Kommt nach einer langen Reise mit dem Zug am Bahnhof in Tsingtau an. Mit ihrem großen Rucksack auf dem Rücken geht sie duch die Straßen von Tsingtau in der Hoffnung ein kleines Teehaus oder eine Herberge zu finden.

  • Neu im Tempel

    Norah Petersen - - Tempelbezirk

    Beitrag

    Ich danke euch ehrenwerter Mönch. Fortan werde ich den achten Pfad beschreiten und versuchen Erleuchtung zu finden. Steht auf nach einer weiteren kurzen Meditation und verlässt den Tempel um noch durch das Gelbe Reich zu reisen.

  • Neu im Tempel

    Norah Petersen - - Tempelbezirk

    Beitrag

    Ist noch am meditieren als sie plötzlich aufblickt. Ich habe nun verstanden, dass man die Extreme zu meiden hat und den Weg der goldenen Mitte zu beschreiten hat. Ich danke euch ehrenwerter Mönch für eure Weisheit.

  • Neu im Tempel

    Norah Petersen - - Tempelbezirk

    Beitrag

    Hört dem Mönchen aufmerksam zu. Das heißt, dass ich zum Erlösen vom Leiden den achtfachen Pfad wählen muss. Wenn ich diesen gegangen bin und erleuchtet bin, muss ich die Pfade des Rechten Wissens und die Rechte Befreiung beschreiten, um nach der Erlechtung nicht wieder in den Zustand des dukkha zu kommen. Ich fange an zu begreifen Zündet noch ein weiteres Räucherstäbchen an und meditiert.

  • Neu im Tempel

    Norah Petersen - - Tempelbezirk

    Beitrag

    Hört dem Mönch aufmerksam zu. Das heißt, dass ich nur vom Verlangen, vom Durst, dem Dukkha loslassen muss. In diesem Zustand kann es demnach dann kein Leiden, aber auch kein Sein geben. Überlegt über ihre Worte und meditiert

  • Neu im Tempel

    Norah Petersen - - Tempelbezirk

    Beitrag

    Gespannt lauscht sie den Worten des Mönchs. Als dieser gegangen ist, fängt sie wieder an zu überlegen und zu meditieren. Samudaya, das Verlangen nach den Sinnen, des Seins und Nicht-Seins muss der Ursprung des Dukkha sein. Dies muss also auch der Urspung für alles Leid auf der Welt sein.

  • Neu im Tempel

    Norah Petersen - - Tempelbezirk

    Beitrag

    Hat den Zettel gelesen und ihn gefaltet eingesteckt. Deckt über die Weisheit nach und stellt fest, dass das Leben leidvoll sein muss.

  • Neu im Tempel

    Norah Petersen - - Tempelbezirk

    Beitrag

    Hat viel meditiert und hofft weiter in die buddhistischen Lehren unterrichtet zu werden.

  • Neu im Tempel

    Norah Petersen - - Tempelbezirk

    Beitrag

    Hat Räucherstäbchen angezündet und sitzt mit gekreuzten Beinen vor einer Buddahstatue um zu meditieren.

  • Teehaus zum blauen Drachen

    Norah Petersen - - Qianlongjing

    Beitrag

    Mit geschlossenen Augen den Tee genieß.

  • Teehaus zum blauen Drachen

    Norah Petersen - - Qianlongjing

    Beitrag

    Überlegt kurz Ich hätte gern den GosharkHöhen. Ohne Honig oder Milch, vielen Dank.

  • Teehaus zum blauen Drachen

    Norah Petersen - - Qianlongjing

    Beitrag

    Betritt das Teehaus und läßt die hektische Stadt hinter sich. Setzt sich an einen kleinen Tisch, vom dem man den See gut betrachten kann. Guten Tag. Ich hätte gerne einen grünen Tee.

  • Neu im Tempel

    Norah Petersen - - Tempelbezirk

    Beitrag

    Verneigt sich erneut vor dem alten Mönche und lauscht gebannt seinen Worten. Hat sich im Schneidersitz vor das Porzellantablett gesetzt und nimmt von dem Tee. Ich werde mich öffnen und bemühen die Lehren zu verstehen. SimOff:Na, dann wünsche ich dir eine nicht allzu stressige Zeit.

  • Neu im Tempel

    Norah Petersen - - Tempelbezirk

    Beitrag

    Den zwei Mönchen in die kleine Kammer folgend. Dort erstmal die Kleidung gewechselt und die Yakmatte zurecht gelegt. Viele Dank. SimOff:Wenn es in den Osterurlaub geht, so wünsche ich eine erholsame Zeit. Und es wäre echt nett, wenn der Thread nicht zwei Wochen brach liegen würde.

  • Neu im Tempel

    Norah Petersen - - Tempelbezirk

    Beitrag

    Ist beeindruckt von der Schlichtheit, aber auch von der Schönheit des Tempels folgt sie dem Mönch. Verneigt sich tief vor dem Mann, zu dem sie der Mönch geführt hat. Ja, wehrter Mann. Das möcht ich. Ich bin weit gereist um den Glauben des Befreiten zu erlernen. In der Tat war meine Reise lang und ich bin ehr erschöpft.

  • Ankunft aus Nöresund

    Norah Petersen - - Qianlong

    Beitrag

    Wartet am Gepäckband auf ihre Taschen und Rucksack. Als alles endlich kommt, geht sie schwer bepackt und ruft sich ein Taxi. Taxi!

  • Neu im Tempel

    Norah Petersen - - Tempelbezirk

    Beitrag

    Stellt den Rucksack draußen vor die Tür. Verbeugt sich dreimal, bevor sie den Tempel betritt. Entschuldigt ehrwürdige Mönche. Ich bin eine Reisende und möchte gerne in den buddhistischen Glauben eingeführt werden. Ist dies hier möglich?