Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-11 von insgesamt 11.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Konferenzraum I

    Roland von Berg - - Reichskanzlei

    Beitrag

    Verehrter Reichskanzler, ich werde nun nach Dreibürgen zurückkehren. Ich hoffe, dass wir in Kontakt bleiben und uns bei den Spielen wieder sehen.

  • Konferenzraum I

    Roland von Berg - - Reichskanzlei

    Beitrag

    Ich hoffe doch sehr, dass wir eine Lösung finden werden.

  • Konferenzraum I

    Roland von Berg - - Reichskanzlei

    Beitrag

    Erpressung? Wohin denken sie? Ich würde mir nicht im Traum einfallen lassen euer Reich zu erpressen. Ich wollte lediglich klarstellen, dass wir nicht jeden Kompromiss akzeptieren wollen.

  • Konferenzraum I

    Roland von Berg - - Reichskanzlei

    Beitrag

    Wir werden eurem Vorschlag zur Lösung dieser Situation anhören und dann entscheiden. Allerdings werden wir uns nicht mit Absichtserklärungen abspeisen lassen, das sollte sowohl Andro als auch dem Gelben Reich klar sein. Ich denke von meiner Seite ist alles gesagt.

  • Konferenzraum I

    Roland von Berg - - Reichskanzlei

    Beitrag

    Es geht nicht um Bedrohung, es geht um Verrat der Freundschaft. Hierzu möchte ich ihnen einen Ausschnitt aus der Rede seiner Majestät vorlegen, der vielleicht meine Position unterstreichen kann: "Ein Land welches sich selbst zum Verzicht auf jede Art von Massenvernichtungswaffen verpflichtet hatte und ständig darauf bedacht ist, andere ebenso dazu zu bewegen. Wie kann man sich doch irren. Während man andere in die Abrüstung getrieben hat, wurde heimlich die Aufrüstung betrieben. Während andere i…

  • Konferenzraum I

    Roland von Berg - - Reichskanzlei

    Beitrag

    Es geht uns weniger um das Bedrohungspotential der Waffe sondern viel mehr um die Lügen die Andro verbreitet. Die Abrüstung der Armee als beispiel zu nehmen ist wohl kaum geeignet wirklich einen Friedenswillen zu sehen. Auch Dreibürgen hat sein Heer verkleinert, die Schlagkraft der Streitkräfte aber erhalten. Nur verbreiten wir deshalb nicht in der Welt, dass wir ab jetzt Abrüstung für alle Staaten haben möchten. Dreibürgen kann euh nur darum bitten den Handel mit Andro nicht auszuweiten und vor…

  • Konferenzraum I

    Roland von Berg - - Reichskanzlei

    Beitrag

    Ein Tee würde mich erfreuen nach dieser Reise. Der Reichskanzler findet eine bequeme Position im Stuh und atmet noch einmal kurz durch. Exzellenz, mein Anliegen dürfte relativ schnell erklärt sein. Dreibürgen zeigt sich besorgt über Andros verhalten. Andro hat wohl die stärkste konventionelle Bombe gezündet die momentan auf der Welt verfügbar ist. Dreibürgen wertet diese Waffe als Massenvernichtungswaffe, da sie, an Interkontinentalraketen angebracht ganze Städte auslöschen kann. Wir sehen dies …

  • SimOff:Ist mir sehr lieb.

  • Verneigt sich ebenfalls. Exzellenz, ich danke euch, dass ihr mich so schnell empfangen könnt.

  • Der Reichskanzler des Kaiserreichs Dreibürgen kommt mit einem Flugzeug der Flugbereitschaft. reichsmaschinew550.jpg Er trägt heute, im Gegensatz zu anderen Staatsbesuchen, seine Generalsuniform.

  • Zitat: „HG_Main.gif Staatsbesuch aus dem Kaiserreich Dreibürgen Verehrte Majestät, ehrenwerte Minister, seine Majestät der Kaiser, die Oberhäupter der Reichsländer und die Reichsregierung des Kaiserreichs Dreibürgen sehen intensiven diplomatischen Kontakt im Angesicht der Handlungen der Republik Andro als nötig an. Das Kaiserreich sieht die momentanen Vorkommnisse als Betrug der Freundschaft zwischen Andro und Dreibürgen an und ist gewillt zu handeln. Natürlich möchten wir dabei das Gelbe Reich …