Baofeng Palast

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Ein Schreiben erreicht den Baofeng-Palast.



    [SIZE=4]Qín Dìguó[/SIZE]

    [SIZE=3]Dìguó Zongli - der Reichskanzler[/SIZE]


    Einladung zur Trauung Ihrer Majestät


    Werter Großkhan und Zijue Dorsich Tom Chan!

    Mir, der ich dem Drachenthrone und dem Kaiserreiche als Adelsmarschall diene, ist es eine große Ehre, Euch diese Botschaft zu überbringen:

    Ihr seid auf das Herzlichste dazu eingeladen, an der Zeremonie zur Trauung Ihrer Majestät der Tochter des Himmels mit ihrem Auserwählten, Tang Yun, welche am 11. Tag dieses Monats in der Halle der höchsten Harmonie im Kaiserlichen Palaste zur Haupt- und Residenzstadt des Kaiserreiches, Qianlongjing, durch meine Person in meiner Stellung als Reichskanzler vollzogen werden wird, teilzunehmen. Diese Einladung gilt ebenso für den von Euch gewählten Anhang.

    Ich verbleibe mit den besten Wünschen, dass Euch die himmlischen Mächte ihren Segen schenken mögen.


    Gez. zur heiligen Haupt- und Residenzstadt des Kaiserreiches, Qianlongjing,
    am 2. Tag des vierten Monats im zweiten Jahre der Ära Amai Li,

    Zhong Wang Denne Ziang Belai
    Adelsmarschall des Kaiserreiches
    Qiánhé

    verstorbener Sohn des Himmels, Göttlich Erhabener Kaiser

    * 05.01.1967 / + 06.07.2013
  • Handlung:
    Ein Bote des Kaiserlichen Regenten hinterlässt folgendes Schreiben im Baofeng-Palst, adressiert an den Großkhan von Ostania und Zijue:





    Qín Dìguó

    Der Kaiserliche Regent


    Einberufung der Großen Adelsversammlung zum Zwecke der Wahl eines Kaisers


    Ehrbarer Zijue Tom Chan aus dem Hause Dorsich!

    Ihre Majestät die Tochter des Himmels hat in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag abgedankt, ohne einen Thronfolger zu bestimmen. Gemäß Art. 11 Abs. 3 der Verfassung des Kaiserreiches liegt es nun an uns, den Adeligen des Reiches der Mitte, einen Nachfolger aus unseren Reihen zu erwählen.

    Zu diesem Zwecke rufe ich gem. Reichsgesetz über die Wahl eines Kaisers durch den Adel in meiner Stellung als Kaiserlicher Regent sowie in meiner Stellung als Zhong Wang, und damit Vorsitzender der Großen Adelsversammlung, jene ein. Sie tritt am Mittwoch, den 30. Tag des Jiu Yue, Schlag 18 Uhr, in der Halle der Höchsten Harmonie im Kaiserlichen Palaste zur heiligen Haupt- und Residenzstadt des Kaiserreiches, Qianlongjing, zusammen.

    Ich rufe Euch daher auf, Platz und Stimme in der Großen Adelsversammlung einzunehmen, so wie es Euer Recht ist.


    Gez. zur heiligen Haupt- und Residenzstadt des Kaiserreiches, Qianlongjing,
    am 26. Tag des Jiu Yue im zweiten Jahre der Ära Amai Li,

    Zhong Wang Denne Ziang Belai
    Kaiserlicher Regent u. Vorsitzender der Großen Adelsversammlung
    Qiánhé

    verstorbener Sohn des Himmels, Göttlich Erhabener Kaiser

    * 05.01.1967 / + 06.07.2013


  • Zhongguó

    Der Kaiserliche Hof


    Einladungsschreiben


    Ehrbarer Großkhan und Zijue Dorsich Tom Chan!

    So ihr es bereits wisst, ist es mir ist es eine große Ehre, Euch erneut die glückliche Botschaft zu überbringen:

    Seine Majestät der Sohn des Himmels wird am 14. Tag dieses Monats zur Freude des Kaiserreiches und des Volkes vor den Augen der übergeordneten Mächte den kaiserlichen Thron besteigen.

    Ihr seid auf das Herzlichste dazu eingeladen, an der Zeremonie, welche in der Halle der höchsten Harmonie im Kaiserlichen Palaste zur Haupt- und Residenzstadt des Kaiserreiches, Qianlongjing, um 18 Uhr vollzogen wird, teilzunehmen. Diese Einladung gilt ebenso für Eure Angehörigen und den von Euch gewählten weiteren Anhang.

    Gez. zur heiligen Haupt- und Residenzstadt des Kaiserreiches, Qianlongjing,
    am 10. Tag des elften Monats im zweiten Jahre der fortlaufenden Ära Amai Li,

    Shi-an Zu
    Hauptmann der Kaiserlichen Garde,
    Adjutant Seiner Majestät
    Hauptmann Shi-an Zu
    Kompaniechef Kaiserliche Leibgardistenkompanie
    Stllv. und gf. Kommandant der Kaiserlichen Garde
  • Enthebung der Stellung des Großkhans Timotai

    Handlung:
    Ein Bote des Kaiserlichen Hofes überbringt ein Schreiben Seiner Majestät.





    Ich, Qiánhé Tiānzǐ Huángdì,
    grüße Euch, Großkhan Timotai,
    und teile Euch das Folgende mit:


    Aufgrund der Tatasche, dass Ihr, bürgerlich bekannt als Dorsich Tom Chan,
    in Folge der Volkszählung im Yi Yue im zweiten Jahre der Ära Meiner Herrschaft
    der Staatsbürgerlichen Rechte und Pflichten verlustig gegangen seid,
    so dass Ich Euch ebenso Euren Titel als Zijue
    wie auch Euren Stand als Adeliger des Reiches entzogen habe,
    erkläre Ich auf Grundlage von Artikel 5 Absatz 5 der Verfassung des Khanates Ostania,
    dass Ihr mit Beginn des fünften Tages des Er Yue im zweiten Jahre der Ära Meiner Herrschaft
    ebenso Eurer Stellung und Rechte als Großkhan enthoben seid.

    Qiánhé

    verstorbener Sohn des Himmels, Göttlich Erhabener Kaiser

    * 05.01.1967 / + 06.07.2013
  • Handlung:
    Kommt einige Stunden nach seiner Berufung zum Kaiserlichen Beauftragter für das Khanat Ostania am Baofeng-Palast, dem Sitz des ostanischen Großkhans in M'ing an. Fast gespenstische Ruhe ist über das Areal ausgebreitet, auch wenn es mitten in der großen Stadt liegt; nur einzelne Wachmänner sind anzutreffen. Bagatur Möngke lässt die Eingangspforte öffnen und ... nichts, gar nichts, drinnen noch ruhiger als draußen, der Palast ist komplett menschenleer. Da wird Bagatur klar, was hier für eine Arbeit auf ihn wartet. Seine erste Amtshandlung als Kaiserlicher Beauftragter ist denn auch, dass er die Wachleute anweist, alle Lichter wieder hell zu entfachen und ihm zu sagen, wo denn alle Mitarbeiter hin sind, dass er sie wieder an ihren Arbeitsplatz holen kann.

    Bagatur Möngke

    Bātèěr Ménggē