Nachrichten der Wirtschaft

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Turanien stellt Wirtschaftsindex TAX vor

    The Arcorian

    [Turanien – 06.01.2008 ] Als der turanische Ministerpräsident Novenius Titus gestern vor die versammelte Presse trat, um die neuen turanischen Wirtschaftsindizes TAX und TAX12 vorzustellen, hatte er sich vermutlich selbst andere Zahlen für diesen Tag gewünscht. Die neuen Barometer, welche sich an das turanische BIP anlehnen, und als Instrumente zur Berechnung des turanischen Staatshaushaltes dienen sollen, gaben ein eher unschönes Bild ab. Der TAX12, welcher aus gleitenden Mittelwerten des TAX der letzten 12 Monate gebildet wird, machte es deutlich; die turanische Föderation steckt in Mitten einer Wirtschaftskrise. Seit beginn der Aufzeichnungen ende 2003 verzeichnete die turanische Wirtschaft demnach einen kontinuierlichen Aufstieg bis etwa Mitte 2005. Seit September 2005 fällt das turanische BIP jedoch stetig. Der TAX viel im März 2007 sogar kurzzeitig unter den Wert von 250 Punkten. Mittlerweile sieht es jedoch so aus, als habe man die Talsohle der Rezession erreicht. Ministerpräsident Noventius Titus sieht die Gründe für die angespannte Situation vor allem in der Vernachlässigung der Innenpolitik der turanischen Regierung im letzten Jahr. „Der Fokus der Regierung über das Jahr 2007“ lag „in der Stabilisierung der Außenpolitik“ gab der Ministerpräsident an. “Hier gingen natürlich nur wenige Impulse für die Binnenaktivität aus. Dies wird durch einige von der Regierung geplante Aktivitätsförderungsmaßnahmen in Zukunft behoben werden. Die Aufstellung eines Aktivitätsindex, ist ja vorerst nur dazu gedacht, auf das Problem hin zu weisen, und Vergleichswerte zu haben, an denen ich mich als Regierungschef auch messen lassen will.“ Titus sieht allein schon den neuen Index als Anreiz für die Belebung der Situation, will sich aber nicht nur auf diesen verlassen. So kündigte er im Bereich der Kultur eine geplante Winteroffensive an, bei der vor allem das Wirtschaftsministerium federführend sein werde.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Zheng Xiao Wai ()




  • Vorläufige Einstellung des Flugverkehrs ins Gelbe Reich

    Aufgrund der unübersichtlichen politischen Situation im Gelben Reich stellt Rauenstein Airways bis auf weiteres seine Flugverbindungen von Arcor City ins Gelbe Reich ein. Wir werden die Situation im Auge behalten und den Flugverkehr erst wieder aufnehmen, wenn sich die Lage beruhigt hat. Im Interesse unserer Kunden und Mitarbeiter bitten wir um Ihr Verständnis.

    Malt van Rauenstein
    Malt van Rauenstein