Villa Te-Shu

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen



  • Te-Shu ist die Stadtvilla der Familie Te in Qianlongjing.
    Hier in der Hauptstadt laufen vor allem die geschäftlichen Verbindungen des Hauses Te zusammen.
    Nachdem nun die Um- und Ausbauten abgeschlossen sind, dient die Villa auch als Hotel und Konferenzgebäude.


    Zu diesem Zwecke wurde eigens der Eingangsbereich zu einer Rezeption umgebaut.
    Als Geschäftszentrale ist hier natürlich der Aspekt der Repräsentation als Statussymbol nicht zu verkennen.


    Neben dem Eingangsbereich befindet sich die Lobby,
    wo man zwanglos ins Gespräch miteinander kommen kann und was auch häufig so genutzt wird.
    Direkt dahinter schließt sich der zum öffentlichen Restaurant umgebaute ehemalige Speisesaal an.
    Die Karte ist von Qualität und Vielfalt geprägt:
    Verschiedenste chinopische und ausländische Gerichte sind hier anzutreffen.
    Um dem Gast ein wenig die Schwere der Entscheidung abzunehmen, gibt es täglich fechselnde Empfehlungen,
    bei denen auch die chinopischen Pronzipien des Feng Shui nicht zu kurz kommen.
    Der Chefkoch vertritt nämlich die Meinung: "Für jeden Tag, für jede Stunde gibt es das perfekte Essen,
    welches Harmonie spendet und Lebensgeister weckt."


    Im rechten Bereich befindet sich das gesellschaftliche Musikzimmer.
    Es ist im mitteltereknorischen Stil gehalten und viele ausländische Gäste fühlen sich hier wie in einem klassischen Rauchsalon.

    Es gibt auch einen Pool mit Blick auf die Skyline.


    Natürlich ist die Villa immernoch als Nebenwohnsitz der Familie Te gedacht.
    Aber von der Hausetage wollen wir aus Schutz der Privatsphäre nichts zeigen.
    Te Mai
    Nán Gōngzhǔ
    Prinzessin des Südens

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Te Mai ()

  • Te Mai kommt mit ihren Gästen gerade rechtzeitig von Schloss Te-Gongdian in der Villa an, um in der Lobby die Übertragung der Eröffnungsfeier zum Rennen zu verfolgen.



    Während das sportliche Großereignis im Hintergrund läuft, feiern nun auch die geladenen Gäste der Qianlongjinger Gesellschaft mit Te Mai ihre Volljährigkeit.
    Te Mai
    Nán Gōngzhǔ
    Prinzessin des Südens

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Te Mai ()

  • Langsam kommt die Gesellschaft in Fahrt ...
    Das Buffet ist zur Hälfte geleert und an die 10. Kiste Asti Cinzano wird grade geöffnet ...

    Eine Frauenstimme ruft ganz panisch: "Wir brauchen dringend Schuhe!",
    worauf eine extravangt gekleidete Gruppe Herren sofort antwortet: "Prada?" ...

    Te Mai deutet nebenbei ihrem Personal, doch einige Getränke kaltzustellen, die für die späteren Gäste bestimmt sind.
    Te Mai
    Nán Gōngzhǔ
    Prinzessin des Südens
  • Nach rasanter Fahrt kommt der Wagen an der Villa Te-Shu an. Doch nicht drei, sondern vier Personen steigen aus ihm aus. Zheng Xiao Wai, Long Ju und Denne Ziang Belai sind nun in Begleitung einer jungen, festlich gekleidete Frau erhalten, welche schon im Wagen wartete, als sie einstiegen: Die Kaiserin von Zhoulong, Zhao Xiumei.

    Die vier betreten den Eingangsbereich in ruhigen, festlichen Schritt, und begeben sich direkt zu Te Mai.
    Die drei Männer verneigen sich in tiefster Demut vor ihr.
    Qiánhé

    verstorbener Sohn des Himmels, Göttlich Erhabener Kaiser

    * 05.01.1967 / + 06.07.2013

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Denne Ziang Belai ()

  • Eure Majestät ...
    *ein wenig verdutzt verneigt sich Te Mai vor der Kaiserin des Nachbarlandes*
    Es freut mich, dass Ihr mir die hohe Ehre zuteil werden lasst, heute hier zu sein. Ich hoffe, Eure Reise war angenehm.

    Verehrte Minister, sehr geehrter Reichsmarschall, ich freue mich, dass Ihr den Einladungen doch noch gefolgt seid.

    *Sie deutet einem Kellner*

    Ich habe Euch auch schon Getränke kalt gestellt.
    Der aktuelle Renner ist aber leider ein Importprodukt: Asti Cinzano.
    Wir sind mittlerweile bei der 15. Kiste ... ;)
    Te Mai
    Nán Gōngzhǔ
    Prinzessin des Südens
  • Der Hou Dian ergreift das Wort nachdem er sich und den anderen vorhin angekommen ein Glas Sekt bringen ließ.

    Ehrbare Te Mai, es ist uns die größte Freude und Ehre an den feierlichkeiten teilzunehmen.

    Daher sollten wir auf den heutigen Tag, der Eure Volljährigkeit markiert, trinken. Auf Te Mai!

    erhebt sein Glas.
    Qiánhé

    verstorbener Sohn des Himmels, Göttlich Erhabener Kaiser

    * 05.01.1967 / + 06.07.2013

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Denne Ziang Belai ()

  • *die 8 Kaiserlichen Gardisten gesellen sich dazu*
    "Auf unsere neue ... unseren Neuzugang im Kreise der Voljährigen des Reiches."
    *sie erheben das Glas*
    "So meine Herren, das war dann aber heute der letzte. Immerhin haben wir nachher noch Dienst", sagt der Hauptmann zu seinen Leutnanten.
    Te Mai
    Nán Gōngzhǔ
    Prinzessin des Südens

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Te Mai ()

  • Meine sehr verehrten Gäste,
    und wiedereinmal muss ich mich an dieser Stelle verabschieden. Die meisten von Ihnen wissen ja bereits, warum.

    Nun dann, ich muss mich umziehen gehen.
    Einige von Ihnen wollen dies bestimmt auch tun.

    In zehn Minuten treffen wir uns wieder hier.
    Dann werden wir den Haupttermin dieses Abends wahrnehmen.
    Hauptmann, lasst dann bitte die Kutsche kommen.

    Eure Majestät, noch steht es mir zwar nicht zu, aber ich würde Euch dennoch gern einladen, mit mir in der Kutsche zu fahren. Für Decke und Fußwärmer wird gesorgt sein.
    Te Mai
    Nán Gōngzhǔ
    Prinzessin des Südens
  • Nur Sekunden nachdem Te Mai diese Worte gesprochen hat, erscheinen die Haushälterin und einige Diener des Hou Dian in der Villa mit den Kleidungsstücken und einigen Utensilien, die er gleich tragen möchte:
    Zum einen ist es die traditionelle Uniform der Fürsten der Bauern, zum anderen das Drachen-Schwert, welches ihm bei seiner Erhebung zum Fürsten der Bauern überreicht worden ist, und einige andere kleine Dinge, die seinen Stand kennzeichnen.
    Er verzieht sich in einen Nebenraum, und tritt kurze Zeit später dem Anlass entsprechend wieder heraus.
    Qiánhé

    verstorbener Sohn des Himmels, Göttlich Erhabener Kaiser

    * 05.01.1967 / + 06.07.2013

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Denne Ziang Belai ()

  • Also dann, es ist Zeit.

    Die Kaiserliche Kutsche fährt draußen vor der Villa vor.
    Es ist ein klarer, wolkenloser Sternenhimmel zu sehen.



    Te Mai hat sich umgezogen und wird vom Gardehauptmann in die Kutsche geleitet.
    Ihr folgt auf Te Mais Einladung hin die Kaiserin des Bruderlandes.

    Dann setzt sich die Kutsche, gezogen von vier weißen Rössern in Richtung Kaiserpalast in Bewegung.
    Te Mai
    Nán Gōngzhǔ
    Prinzessin des Südens

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Te Mai ()

  • Der Hou Dian, Zheng Xiao Wai und Long Ju schreiten einige Schritte hinter Te Mai. Als diese und Zhao Xiumei in die Kaiserliche Kutsche steigen, steigen sie in einen festlich geschmückten Wagen, der der Kutsche im angemessenen Abstand folgt.
    Qiánhé

    verstorbener Sohn des Himmels, Göttlich Erhabener Kaiser

    * 05.01.1967 / + 06.07.2013

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Denne Ziang Belai ()