Kaiserliche Hochzeit

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Kaiserliche Hochzeit

    An diesem Ort wird heute um 19:00 Uhr Seine Exzellenz der Reichskanzler, Zhong Wang Denne Ziang Belai, die Kaiserin und Tang Yun vermählen.

    Tang Yun, der nach alter Tradition bereits am Ort der Vermählung ist und für das Drumherum mitverantwortlich ist,
    schaut sich noch einmal die Halle der Höchsten Harmonie an. Sind genug Stühle, Bänke und Sitzkissen für die vielen erwarteten Gäste da?
    Sind die Palastdiener alle fertig und bereit? Lässt sich sonst ein Makel ausmachen? Alles scheint jedoch in Ordnung.
    Dann können ja gegen 17:00 Uhr die Gäste eingelassen werden.
    Tang Yun Nán Wáng
    - Präsident des Kaiserlichen Gerichtshofes -

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Tang Yun ()

  • Bemerkt Zijue Long Ju und dessen Gesichtsausdruck, der wohl auf den Silberschimmer in seinen Haaren gerichtet ist.
    Yun sagt sich immer wieder, dass es viele Chinopen gibt, die mit Ende 30 bereits deutliche Silberschimmer haben.
    Das hat man nun davon, wenn man sich einen Bart stehen lässt ...


    Zijue Long Ju,
    es ist mir eine Ehre, Euch hier begrüßen zu dürfen.

    Er verneigt sich vor ihm.
    Tang Yun Nán Wáng
    - Präsident des Kaiserlichen Gerichtshofes -
  • Schreitet mit seiner Verlobten vorbei an den auf den Bänken wartenden Gästen, und grüßt diese mit einem Nicken. Begleitet Karren noch zu ihrem Platz, welcher sich in der ersten Reihe rechts vom Drachenthron gesehen direkt neben dem Schatten der Götter und dessen Frau befindet - als Verlobte eines Prinzens hat man ja schon einen gewissen Stand -, vor welchem sich der Reichskanzler noch einmal verneigt, um sich dann in Richtung des Throns zu begeben, wo Tang Yun bereits wartet. Vor diesem verneigt er sich auch und spricht aufmunternd.

    Werter Tang Yun, gleich ist es dann wohl soweit.
    Qiánhé

    verstorbener Sohn des Himmels, Göttlich Erhabener Kaiser

    * 05.01.1967 / + 06.07.2013
  • Der Gardekommandant tritt herein.

    Meine Damen und Herren ...
    Ihre Majestät die Kaiserin!

    Er tritt zur rechten Seite des Tores
    salutiert und wendet den Blick zum Tor, wo gerade der rote Vorhang zurückgezogen wird.
    Hauptmann Shi-an Zu
    Kompaniechef Kaiserliche Leibgardistenkompanie
    Stllv. und gf. Kommandant der Kaiserlichen Garde
  • Mit dem Öffnen des Vorhanges, setzt das erste von vielen Musikstücken heute Abend ein.



    Die Kaiserin tritt herein und schreitet, gänzlich in Gold - der Farbe des Kaiserhauses -
    geschmückt, langsam den Teppich zum Thron, wo ihr Verlobter bereits wartet.

    Die Musik spielt kurz aus.
    Dann knien beide nieder und verneigen sich vor dem Reichskanzler, der sie trauen wird,
    denn immerhin steht ja unmittelbar vor dem Drachenthron.
    Te Mai
    Nán Gōngzhǔ
    Prinzessin des Südens

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Te Mai ()

  • Nickt der Tochter des Himmels und ihrem Verlobten zur Begrüßung zu, als diese der Tradition mit der gegenseitigen Verbeugung vor einander genügegetan haben, um dann zu beginnen.

    Euer Majestät, Göttlich Erhabene Kaiserin Amai Li!
    Ehrbarer Tang Yun!
    Werte Adelige des Reiches der Mitte!
    Werte Staatsoberhäupter der ehrenwerten Völker dieses Erdkreises!
    Werte Regierungsoberhäupter!
    Werter Generalsekretär des Rates der Nationen!
    Werte Anwesende!

    Hier, in der Halle der höchsten Harmonie, dem Mittelpunkt des Kaiserreiches, sind wir nun zusammengekommen, um vor den Augen der himmlischen Mächte das freudige Ereignis zu begehen: Ihre Majestät die Tochter des Himmels und ihr Auserwählter, der ehrbare Tang Yun, treten nun in den Stand der Ehe ein.

    Um dies nun zu vollziehen, sollen beide nun ihre Entscheidung kund machen.

    Wendet sich zunächst zur Kaiserin.

    Euer Majestät, ist es Euer freier Wille, gesegnet durch himmlische Eingabe, Tang Yun zum Mann und zum Füsten an Eurer Seite zu wählen? Soll er rechts des Drachenthrones Platz nehmen dürfen? Soll er Euch bei froher wie auch bei schlechter Kunde beistehen dürfen?

    Sofern dies der Fall ist, so antwortet vor dem himmlischen Mächten und den hier anwesenden Zeugen mit "Wei" (Ja).
    Qiánhé

    verstorbener Sohn des Himmels, Göttlich Erhabener Kaiser

    * 05.01.1967 / + 06.07.2013
  • Euer Majestät, ich stelle als Oberster Beamter des Kaiserreiches fest, dass es Euer freier Wille ist, den von Euch erwählten Tang Yun zu ehelichen.

    Wendet sich nun an Tang Yun.

    Ehrbarer Tang Yun, ist es auch Euer freier Wille, die Tochter des Himmels, die Göttlich Erhabene Kaiserin Amai Li, zur Frau zu nehmen? Wollt Ihr dem Volk Chinopien ein guter und gerechter Fürst an der Seite Ihrer Majestät sein? Wollt Ihr rechts des Drachenthrones Platz nehmen? Wollt Ihr der Tochter des Himmels bei froher wie auch schelchter Kunde beistehen?

    Sofern dies der Fall ist, so antwortet vor dem himmlischen Mächten und den hier anwesenden Zeugen mit "Wei" (Ja).
    Qiánhé

    verstorbener Sohn des Himmels, Göttlich Erhabener Kaiser

    * 05.01.1967 / + 06.07.2013