Halle zur Bewahrung der Harmonie

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Ai Tian schrieb:

    Die Kaiserin grinst breit und spricht hörbar spielerisch übertrieben.

    Prinz Ju, es ist Mir eine Freude, dass Ihr da seid. Aber erhebt Euch doch bitte.
    Handlung:
    Erhebt sich.


    Eure Majestät, erlaubt mir, euch euer Geschenk zu übergeben.
    Handlung:
    Ju streckt die Hand aus, in der sich ein aus Gold und Silber gefertigtes Medaillon befindet.
    Im Inneren befindet sich ein "Familienfoto" sowohl mit Ju, Julia, Jez, Karren und der Kaiserin, sowie ein Bild, auf dem Denne die kleine Kaiserin im Arm hält.

    -Eigentümer von Long Industries
    -ehemaliger Reichsmarschall
  • Die Kaiserin nimmt das Medaillon entgegen und betrachtet einige Sekunden lang die Bilder. Als sie ihren Kopf wieder zu Long Ju erhebt, ziert ihren Mund zwar das bekannte Lächeln, in ihren Augenwinkeln zeichnet sich aber klar die Feuchtigkeit ab. Dass diese nicht als Tränen ihre Wangen herunterläuft, versucht sie mit aller Gewalt zu vermeiden. Stattdessen legt sie sich selbst das Medaillon um den Hals, erhebt sich, berührt ganz leicht mit ihrer Hand Jus Arm und spricht mit tränenunterdrückter Stimme.

    Hab Dank ... für alles.
    Qiánài Lí Tiānnǚ Huánghòu
    Tochter des Himmels, Göttlich Erhabene Kaiserin
  • Behält das Lächeln bei, wobei ihr dann doch ein kleines Tränchen über die Wange läuft, welches sie schnell mit einem Finger entfernt.

    Wenn Prinz Ju jetzt dafür sorgt, dass mein Lidschatten verläuft, bekommt Prinz Ju die volle Strafe zu spüren. Aber schau, der androische Vizepräsident hat noch ein Geschenk. Empfang ihn doch bitte mit mir.

    Die Kaiserin wendet sich leicht Ensio Kirvesniemi zu ...

    Ensio Kirvesniemi schrieb:

    Handlung:
    Nickt, nimmt das Präsent und stellt sich in die Reihe der Gratulanten.


    Euer Exzellenz, seid willkommen. :)
    Qiánài Lí Tiānnǚ Huánghòu
    Tochter des Himmels, Göttlich Erhabene Kaiserin
  • SimOff:
    Entschuldigt, das ist mir durch die Lappen gegangen.


    Handlung:
    Verneigt sich vor der Kaiserin.


    Eure Majestät, es ist mir eine große Ehre und wahre Freude, die Völker der Androischen Föderation zu diesem wunderbaren Anlass vertreten zu dürfen. Erlaubt mir, Euch im Geiste der Freundschaft unserer Nationen zu gratulieren und Euch dieses Waberow-Ei zu überreichen.
    Wize-President Androijskoi Federazii - Vizepräsident der Androischen Föderation
  • Nimmt das Ei mit einem freundlichen und neugierigen Lächeln entgegen.


    Ich danke Euer Exzellenz ganz herzlich, dass Ihr diesen Tag mit Mir begeht, für Eure Glückwünsche und für dieses wunderschöne Präsent, welches einen solchen Platz erhalten soll, der seiner Schönheit angemessen ist und einem jeden Betrachter sofort die tiefe Verbundenheit unserer Zivilisationen und Völker deutlich vor Augen bringt.

    Alsbald werde Ich Euer Land besuchen, sodass Ich Mich auch auf diese Weise erkenntlich zeigen kann.
    Qiánài Lí Tiānnǚ Huánghòu
    Tochter des Himmels, Göttlich Erhabene Kaiserin
  • Handlung:
    Auf dem Platz vor der Halle zur Bewahrung der Harmonie spielt sich ein überaus sehenswertes Schauspiel ab: Einige Zeit vor dem Abflug in Richtung der Goshark-Höhen hat der Großpräfekt alle Gardisten des des 2. Zuǒlǐng des 1. Cānlǐng des Gelben Banners antreten lassen. Zwar werden sie alle Ihre Majestät in die Höhen begleiten, allerdings können natürlich nicht alle mit auf den Ball des Hauses Te. Daher müssen die besten Tänzer ausgesucht werden - weder Hofamt noch Garde wollen sich blamieren!

    So drehen sich nun unter der Musik und dem Klatschen des Großpräfekten die Gardisten über den Platz, wobei dem kritischen Auge des Großpräfekten kein noch so kleiner Fehler entgeht. Nach und nach trennt sich die Spreu vom Weizen, bis letztendlich vier Gardisten übrig bleiben.

    Cuī Xiāo Hán

    Großpräfekt des Kaiserlichen Hofamtes
  • Bankett zu Ehren Seiner Majestät des Kaisers von Heijan

    Der Großpräfekt führt die Hohe Gesellschaft in die Halle zur Bewahrung der Harmonie. Diese wurde reich geschmückt und ist von Bediensteten gesäumt, die sich zur Begrüßung tief verneigen.
    Vor dem Thron wurde eine lange Tafel errichtet, an deren Kopfende unterhalb des Thrones zwei Stühle stehen, jeweils einer für die beiden Ahngeschwister. Bedienstete stehen bereit, die Herrschaften zu den jeweils für sie vorgesehenen Plätze zu bringen.

    Eure Majestäten, Eure Hoheiten,

    bitte nehmt doch Platz.
    Cuī Xiāo Hán

    Großpräfekt des Kaiserlichen Hofamtes
  • Als während des Essens Zeit ist, Gespräche zu führen, beschließt Sadahito ein Anliegen anzubringen, welches bereits seit Monaten in der Korrespondenz der beiden diskutiert wurde.

    Meine Ahnschwester, habt Ihr in den letzten Wochen nun einen Entschluss bezüglich unserer Überlegungen getroffen?
    Seine himmlische Majestät
    der 140. Tenno
    Sohn des Himmels und göttlich erhabener Kaiser Heijans
    Mikado
    Arahitogami



  • Durchaus, was der Grund ist, weswegen ich meinen Zwillingsbruder zu diesem Anlass mitbrachte.

    Ich denke, auch wegen der wachsenden Unruhen in Xinhai, wäre es weise, die Bande, die uns binden, zu bestätigen und zu verstärken.

    Ein besorgter Ausdruck tritt kurz auf sein Gesicht. Der Himmelssohn verachtet körperliche Gewalt und würde jegliche Auseinandersetzung nur zu gern durch starkes Auftreten vermeiden.
    Seine himmlische Majestät
    der 140. Tenno
    Sohn des Himmels und göttlich erhabener Kaiser Heijans
    Mikado
    Arahitogami



  • Ich bin überzeugt, dass es Sawara eine Ehre ist, seiner Heimat und der Freundschaft zwischen unseren Nationen auf diese Art zu dienen. Ich vermute allerdings, Ihr möchtet ihn nach dem Essen kennen lernen

    "Bestenfalls nicht vor allen Leuten auf dem Bankett.." denkt sich Sadahito. Wer weiß immerhin, was tuschelnde Höflinge wieder aus jeder Kleinigkeit machen?

    Seine himmlische Majestät
    der 140. Tenno
    Sohn des Himmels und göttlich erhabener Kaiser Heijans
    Mikado
    Arahitogami