Palast der Irdischen Ruhe

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Palast der Irdischen Ruhe



    Der Palast der Irdischen Ruhe (chin. Kunninggong) ist durch eine Trennwand in zwei unterschiedlich große Säle getrennt. Der große Saal im Westen dient als Opferstätte für die Hausgötter, ...



    ... der kleinere im Osten als Hochzeitszimmer und Ort der Hochzeitsnacht zwischen Kaiser und Kaiserin und ist mit einem doppelten Xi-Schriftzeichen verziert, was "doppeltes Glück" bedeutet.



    Qiánhé

    verstorbener Sohn des Himmels, Göttlich Erhabener Kaiser

    * 05.01.1967 / + 06.07.2013
  • Gegen die Tatsache, dass die Kaiserin bis zu ihrer Volljährigkeit die Gesetz usw. nicht mehr selbst durch kaiserliches Siegel verkünden soll, haben einige der hohen und traditionell schwarzsehenden Hofpriester erhebliche Bedenken geäußert. Die Ordnung der Welt könnte auseinanderbrechen und Erdbeben, Stürme, Überschwemmungen das Reich treffen ... Immerhin sei die Kaiserin ja in der Lage, selbst das Siegel auf Papier zu setzen, und nicht durch Abwesenheit o. ä. daran gehindert, wodurch eine Verkündung durch eine andere, beauftragte Person auch in den Augen der Priester gerechtfertigt wäre.


    Auch wenn die Kaiserin als Tochter des Himmels und damit weitaus mehr als Höchste Priesterin auf Erden diese Sorgen nicht wirklich zu teilen vermag, vollzieht sie, um die Priester zu beruhigen und allen Sorgen zu begegnen, ein kleines Opferritual für die Hausgötter des Palastes in Stellvertretung aller Himmlischen Mächte, damit diese somit und in diesem Sinne bis zu dem Zeitpunkt zufriedengestellt sind, bis die Kaiserin die Dokumente nach dem Erreichen ihrer Volljährigkeit siegelt.
    Qiánài Lí Tiānnǚ Huánghòu
    Tochter des Himmels, Göttlich Erhabene Kaiserin
  • In den verschiedenen Tempeln innerhalb der Palastmauern werden Dank- und Bittopfer für die Kaiserin dargebracht. So natürlich auch im Palast der Irdischen Ruhe, wo die Hausgötter von den höchsten Hofpriestern darum ersucht werden, der Tochter des Himmels in ihrem "neuen" Heim auf ewig Glück, Harmonie und Gesundheit zu schenken.
    Cuī Xiāo Hán

    Großpräfekt des Kaiserlichen Hofamtes
  • Die junge Kaiserin hat sich in den Palast der Irdischen Ruhe zurückgezogen, um etwas zu meditieren und den Hausgöttern stellvertretend für alle Himmlischen Mächte ein kleines Opfer darzubringen. Sie bittet die Götter um Schutz für ihre Soldaten, die derzeit auf Hoher See sind, und natürlich auch für die, die in Xinhai eingeschlossen sind. Mögen sie alle wohlbehalten und heil heimkehren - ohne dass sie zu ihren Waffen greifen müssen.

    In einigen Tagen wird die Kaiserin beim Fest des Himmels im Himmelstempel noch einmal für sie, ganz Chinopien und die ganze Welt beten und das große Opfer vollziehen.
    Qiánài Lí Tiānnǚ Huánghòu
    Tochter des Himmels, Göttlich Erhabene Kaiserin
  • Dem Großpräfekten schenkt sie ein kurzes Nicken, während sie auf einem der Stühle sitzt. Sie wendet sich sofort an ihren Gast.

    Ist dieser Raum nicht sehr hübsch, Sohn der Prinzessin Mai? Was verschafft einer Frau die Ehre, dass Ihr sie i kaiserlichen Hochzeitszimmer aufsucht?
    Qiánài Lí Tiānnǚ Huánghòu
    Tochter des Himmels, Göttlich Erhabene Kaiserin
  • Eure Majestät.

    Er verneigt sich tief vor seiner Kaiserin.

    Seit unserer langen zum Tage gemachten Nacht auf dem Schloss meiner Familie haben wir uns nicht mehr gesehen.

    Ich habe intensive Untersuchungen und Erforschungen vorgenommen, um nicht zu irren -
    und das nicht nur hinsichtlich meiner eigenen Seele und Gefühle ...

    Er macht eine Pause mit leicht gesenktem Blick und erhebt dann die Stimme und den Kopf ruckartig.

    Ich bringe Euch ein Präsent, meine Kaiserin, als Euer treuer Untertan und Diener.

    Zwei Begleiter tragen einen Koffer und stellen ihn vor Yen Jay auf einen kleinen Tisch.
    Yen Jay
    Reichskanzler - Nán Gōngjué - 8-9-3


    Zhídào dìpíngxiàn
    Bis zum Horizont
  • Er lächelt.

    Könige, Priester, Krieger und Bauern neigten ihre Häupter vor himmlischen Wesen, die einst für alle sichtbar das Reich durchzogen. Manche traten mit ihnen ganz offen in Kontakt und wurden von anderen dafür als gesegnet erachtet.
    Doch die Berichte über die Himmelswesen und Menschen, die mit ihnen Kontakt haben, wurden immer seltener. Was ist geschehen? Haben sie keinen Platz mehr in dieser Welt, haben sie sich versteckt oder erkennen wir sie nur nicht mehr, weil wir nicht mehr hinsehen? Die Legenden und die Mythen sind keine reinen Hirngespinste. In jeder Legende steckt eine Wahrheit.

    Er wechselt vom Erzählmodus zur direkten Anrede.

    Wisst Ihr, warum Euer Thron der Drachenthron genannt wird?
    Ist es ein Thron von Drachen, neben Drachen oder über Drachen?

    Ich für meinen Teil weiß es nicht - und ich kann die Fragen nicht anhand von Fakten beantworten.
    Aber wer will ein Sachbuch, wenn er einen Roman haben kann - und wer will Prosa, wenn er Poesie haben kann?

    Dies ist nur ein kleines Geschenk - eine Kleinigkeit, die das Träumen anregen und den Blick über diese Welt hinaus heben soll.
    Yen Jay
    Reichskanzler - Nán Gōngjué - 8-9-3


    Zhídào dìpíngxiàn
    Bis zum Horizont
  • Auch wenn ich Fragen an Euch richten darf, so steht es mir nicht zu, Euch etwas zu weisen - nicht einmal einen Traum.
    Aber ich darf Euch um etwas bitten.

    Er kniet vor seiner Kaiserin nieder.

    Erlaubt mir, Euer erster Untertan zu werden.
    Ich will Euch mit Glaube, Kraft und Wahrheit beistehen, für Euch leben oder sterben, Euch dienen und Euch verteidigen gegen alle unter dem Himmel.
    Yen Jay
    Reichskanzler - Nán Gōngjué - 8-9-3


    Zhídào dìpíngxiàn
    Bis zum Horizont
  • Da kniet er nun und hält die Augen fest auf die Kaiserin gerichtet.
    Er kennt den Test: Wenn eine junge chinopische Frau schließlich gefragt wird, lässt sie ihn eine Weile knien.
    Und was für chinopische Mädchen gilt, gilt in erhöhtem Maße für die Kaiserin.


    Das Bein beginnt leicht zu verkrampfen.


    Doch er sagt nichts. Er erhebt sich nicht.
    Und er wendet den Blick nicht ab.
    Er kniet - und harrt.

    Nur sie kann ihn erlösen, auf die eine oder andere Weise ...
    Yen Jay
    Reichskanzler - Nán Gōngjué - 8-9-3


    Zhídào dìpíngxiàn
    Bis zum Horizont
  • Ihr Herz setzt einen Schlag aus. Dieser Idiot musste ja so lange brauchen ...

    Ihr wisst, dass Meine Gefüh ...

    Rhetorisch ganz unkaiserlich bricht sie den Satz ab. Und überlegt. Was sie dann sagt, kostet ihr die größte Überwindung.

    So sehr Ich gerne würde, Ich kann Euch in diesem Moment keine Antwort geben. Mögliche diplomatische Verwicklungen müssen mit Regierung und Hofamt besprochen werden. ... Aber seht dies bitte nicht als Zurückweisung.
    Qiánài Lí Tiānnǚ Huánghòu
    Tochter des Himmels, Göttlich Erhabene Kaiserin