Pressekonferenz 3.Juli zum Hotelbau "The Venetian"

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Pressekonferenz 3.Juli zum Hotelbau "The Venetian"

    Joun Yu Kim tritt in einem Pressekonferenzsaals des Headquarters vor die versammelten Journalisten. Über dem Podest prangt das Logo der Firma.



    Sehr geehrte Damen und Herren,

    in den kommenden 2 Jahren wird in Diyarasu ein großartiges Bauwerk entstehen, welches die Bekanntheit und Besonderheit Diyarasus weiter steigern wird.
    Heute morgen wurde unserem Unternehmen der Bau eines Casino-und Hotel-Resorts von der Stadtregierung genehmigt, welches ein Ausrufezeichen hinsichtlich seiner Größe und Architektur in der Welt setzen wird.

    Ich bin Stolz Ihnen nun ein Modell unserers Casino-und Hotelresorts zeigen zu dürfen, welches den Namen "The Venetian" tragen wird:

    Der Saal wird abgedunkelt und ein Musikstück eingespielt, zu welchem verschiedene Bilder des Modells eingeblendet werden.







    Für den Bau dieses Prestigeobjekts werden an der Westseite des Districts Westend etwa 1 Quadratkilometer Land aufgeschüttet.

    Eine Karte wird eingeblendet:



    Herzstück der Anlage wird ein etwa 5 Hektar großer Kasinosaal werden mit etwa 3400 Einarmigen Banditen und etwa 800 Spieltischen aller Glücksspielvarianten.
    Darüber hinaus bietet die Anlage ein Luxushotel mit rund 3000 Suiten sowie ein Tagungszentrum mit etwa 11 Hektar Größe.
    Dazu gibt es noch eine Veranstaltungsarena mit etwa 15.000 Sitzplätzen und ein Komplex aus Restaurants, Bars, und Geschäften auf etwa 15 Hektar.
    Eingerahmt wird die Anlage von einer künstlichen Lagune mit Gondeln.

    In den kommenden Tagen wird mit den ersten Erschließungsarbeiten begonnen. Insgesamt wird der bau etwa 2 Jahre dauern und rund 2 Milliarden A$ kosten.

    Mit diesen Bauwerk wird in Diyarasu ein Monument errichtet, welches bald Weltbekannt sein, und Touristen aus der ganzen Welt anziehen wird.

    Haben Sie noch Fragen, ehrenwerter Vertreter der Medien?

    Zunächst bricht schallender Applaus aus, anschließend werden noch einige Detailfragen zur Größe und zum Angebot der Anlage beantwortet.