Nèiwùfǔ

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Das Nèiwùfǔ (Kaiserliches Hofamt bzw. Kaiserliches Haushaltsamt) zeichnet sich verantwortlich für die Verwaltung der Angelegenheiten des Drachenthrons, der Kaiserlichen Familie und des Palastes. Aufgeteilt in verschiedene Abteilungen, wie beispielweise diejenige für die Kaiserliche Garde, oder solche für die Sommerpaläste, Gärten, aber auch für die kaiserliche Küche, wird es durch die Zǒngguǎn Nèiwùfǔ Yámen (Kanzlei des Kaiserlichen Hofamtes) geführt, dem bis 1921, als das Amt noch viel weitergehende Aufgaben auch in der Reichsverwaltung hatte, ein Minister vorstand und seitdem der Großpräfekt (Dàtàishǒu). Derzeitiger Amtsträger ist seit der Thronbesteigung des Qiánhé-Kaisers der am 05.11.1952 geborene Cuī Xiāo Hán.

    Um im Kaiserlichen Hofamt angestellt zu werden, muss der Anwärter eine Reihe von Prüfungen bestehen. Einige sagen sogar, dass sich diese nicht unbedingt von den alten Beamtenprüfungen, die vor rund 100 Jahren abgeschafft wurden, unterscheiden, so dass wirklich nur die Besten angenommen werden.

    Lag Sitz des Hofamtes früher im Inneren Hof der Verbotenen Stadt, wurde er später in einen Gebäudekomplex nordöstlich des Mittagstores, des Haupteingangsportals des Kaiserlichen Palastes, verlegt, damit auch die Öffentlichkeit, so sie denn ein Anliegen vorbringen will, Zutritt haben kann.
    Cuī Xiāo Hán

    Großpräfekt des Kaiserlichen Hofamtes
  • Handlung:
    Verneigt sich ebenfalls


    Nínhǎo.

    Ich bin Hé Yúnjǐn, ich wurde aus dem Innenministerium zu Ihnen geschickt wo ich vorstellig wurde zu Fragen zur Nutzung der etwaig ungenutzten Wälder den Reiches. Man sagte mir, dass die Nutzung der Wälder von Drachenthron und Reich in Ihre ehrwürdige Zuständigkeit fällt.
    Zur Sache: Ich würde gerne für den, heißt im, nördlicheren Teil unseres Landes Passiv- und Niedrigeniegiehäuser errichten und möchte gerne auch nachhaltig erzeugte Hölzer verwenden, bzw. verwenden lassen. Die nachhaltige Nutzung dieser Rohstoffe würde nicht nur meiner Firma Ansehen schenken sondern auch von Drachenthron und Reich eine Botschaft senden die, verzeiht meine Anmaßung, denke ich, dem Reich zum guten dient.
    Das eigentliche Problem an der ganzen Sache ist einfach nur, dass ich von GELB so richtig fiese Kopfschmerzen bekomme.

    Hier könnte Ihre Werbung stehen.
  • Handlung:
    Der Angestellte nickt.



    Ich werde Euch zum Großpräfekten geleiten.

    Handlung:
    Und so geschieht es auch. Nach dem Gang zum Arbeitsraum des Großpräfekten wird der Angestellte und Hé Yúnjǐn vorgelassen. Der Angestellte verneigt sich tief beim Anblick des Leiters des Kaiserlichen Hofamtes und nach der Aufforderung, den Sachverhalt zu schildern, erklärt er ihn diesen. Der Großpräfekt bedankt sich und wendet sich, nachdem er sich von seinem Platz erhoben und sich vor dem Gast verneigt hat, Hé Yúnjǐn zu.



    Werte Hé Nüshi,

    ein interessantes Anliegen richtet Ihr da an uns. Der Drachenthon besitzt große Waldgebiete innerhalb des Reiches. Wenn Ihr vom Norden redet, redet Ihr dort vom Herzogtum Khanat Ostania oder benutzt Ihr den Begriff als einen weitergehenden?
    Cuī Xiāo Hán

    Großpräfekt des Kaiserlichen Hofamtes
  • Zu allererst sei der Weg das Ziel.
    Das Ergebnis soll sein, dass kein Haushalt mehr fossile Brennstoffe braucht, aber das ist noch sehr weit weg.

    Aber hoch ehrenwerter Großpräfekt Ihr brachtet mich eben auf etwas.
    Der Transport von Beton, Eisen, Holz und so weiter braucht natürlich auch Energie. Es wäre also besser wir würden auch günstig gelegene Quellen nutzen, dezentral arbeiten.
    Das eigentliche Problem an der ganzen Sache ist einfach nur, dass ich von GELB so richtig fiese Kopfschmerzen bekomme.

    Hier könnte Ihre Werbung stehen.
  • Handlung:
    Der Gorßpräfekt hätte tatsächlich fast vergessen, nach der Adresse zu fragen, lässt sich aber nichts anmerken und lächelt stattdessen.



    Habt Dank. Ihr werdet nun hinaus geleitet. Zàijiàn!

    Handlung:
    Der Angestellte, der Hé Yúnjǐn in Empfang genommen hat, begleitet sie nun nach draußen, wo auch er sich von ihr verabschiedet.

    Cuī Xiāo Hán

    Großpräfekt des Kaiserlichen Hofamtes