Nèiwùfǔ

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Handlung:
    Ein Diener rollt auf dem Schreibtisch eine Landkarte aus.



    Ich schlage Euch in die Bezug auf die Pachtung von Waldgebeiten des Drachenthrones folgende vier Flächen vor:

    Handlung:
    Zeigt nun auf der Landkarte herum.



    1. Dieses Gebiet nördlich von Linfen im Herzogtums Tsingtao.
    2. Westlich Xining, sowie
    3. südlich Huang He im Herzogtum Reichsland Qianlong.
    4. Südlich von Yiyang, Herzogtum Khanat Ostania.

    Alle vier Waldgebiete sind etwa 750 Qǐng [= ca. 5000 ha bzw. 50 km²] groß, dicht bewachsen und mit Ausnahme des letztgenannten ist ohne große Anstrengung Bambus verfügbar.

    SimOff:
    Man kann es sich wohl auch ohne wirklichen Karteneintrag vorstellen. ;)

  • SimOff:
    Jo, basst scho'



    Hervorragend. Im hohen Norden brauchen wir wihrscheinlich ohnehin mehr Dämmmaterial als in den anderen Teilen des reiches.

    Handlung:
    Tippt sich rytmisch mit dem Finger auf der Nase herum



    Ich bin außerordentlich begeistert ehrenwerter Grsßpräfekt.
    Dass werden wir in en genannten Städten fertigunghallen errichten nachdem wir die Kosten nochmal kalkuliert haben.
    Das eigentliche Problem an der ganzen Sache ist einfach nur, dass ich von GELB so richtig fiese Kopfschmerzen bekomme.

    Hier könnte Ihre Werbung stehen.
  • Sehr schön.

    Handlung:
    Holt ein vorbereitetes Papier aus der Schublade.



    Wäre dieser Vertrag in Eurem Sinne?

    Pachtvertrag zwischen dem Drachenthron und der ehrbaren Hé Yúnjǐn

    Zwischen dem Drachenthron und der ehrbaren Hé Yúnjǐn wird folgender Pachtvertrag geschlossen:

    Absatz 1
    (1) Der Drachenthron stellt aus seinem Besitz, in dem die nachfolgenden Gebiete verbleiben, der ehrbaren Hé Yúnjǐn vier Waldstücke zur Pachtung, und zwar:
    1. nördlich der Stadt Linfen, Herzogtums Tsingtao,
    2. westlich der Stadt Xining, Herzogtum Reichsland Qianlong,
    3. südlich der Stadt Huang He, Herzogtum Reichsland Qianlong,
    4. südlich der Stadt Yiyang, Herzogtum Khanat Ostania.
    (2) Ein jedes dieser Waldstücke ist 750 Qǐng groß und deren genaue Abgrenzung geht aus Anlage 1 zu diesem Pachtvertrag hervor.

    Absatz 2
    Die ehrbare Hé Yúnjǐn erhält diese Flächen zum Anbau und zur Nutzung von ökologisch nachhaltigen Material.

    Absatz 3
    Der Pachtpreis beläuft sich gesamtheitlich auf monatlich 10 Fēn je Qǐng, insgesamt 300 Yuán.

    Absatz 4
    (1) Beide Seiten haben das Recht, diesen Pachvertrag mit einer sechsmonatigen Frist zum Quartalsende zu kündigen.
    (2) Sollte gegen Bestimmungen dieses Pachtvertrages verstoßen werden, besteht für beiden Seiten ein fristloses Sonderkündigungsrecht.

    Anlage 1
    Cuī Xiāo Hán

    Großpräfekt des Kaiserlichen Hofamtes
  • Habt Dank.

    Handlung:
    Lässt sich eine zweiten Ausführung, sein Stempelkissen und Amtssiegel bringen, setzt es auf beide Vertragsausfertigungen ...



    Pachtvertrag zwischen dem Drachenthron und der ehrbaren Hé Yúnjǐn

    Zwischen dem Drachenthron und der ehrbaren Hé Yúnjǐn wird folgender Pachtvertrag geschlossen:

    Absatz 1
    (1) Der Drachenthron stellt aus seinem Besitz, in dem die nachfolgenden Gebiete verbleiben, der ehrbaren Hé Yúnjǐn vier Waldstücke zur Pachtung, und zwar:
    1. nördlich der Stadt Linfen, Herzogtums Tsingtao,
    2. westlich der Stadt Xining, Herzogtum Reichsland Qianlong,
    3. südlich der Stadt Huang He, Herzogtum Reichsland Qianlong,
    4. südlich der Stadt Yiyang, Herzogtum Khanat Ostania.
    (2) Ein jedes dieser Waldstücke ist 750 Qǐng groß und deren genaue Abgrenzung geht aus Anlage 1 zu diesem Pachtvertrag hervor.

    Absatz 2
    Die ehrbare Hé Yúnjǐn erhält diese Flächen zum Anbau und zur Nutzung von ökologisch nachhaltigen Material.

    Absatz 3
    Der Pachtpreis beläuft sich gesamtheitlich auf monatlich 10 Fēn je Qǐng, insgesamt 300 Yuán.

    Absatz 4
    (1) Beide Seiten haben das Recht, diesen Pachvertrag mit einer sechsmonatigen Frist zum Quartalsende zu kündigen.
    (2) Sollte gegen Bestimmungen dieses Pachtvertrages verstoßen werden, besteht für beiden Seiten ein fristloses Sonderkündigungsrecht.

    Anlage 1

    Im Namen und mit Vollmacht Seiner Majestät des Sohns des Himmels für den Drachenthron:



    Handlung:
    ... und reicht die beiden Schriftstücke seiner Gegenüber samt einem Tintenfass und einer Schreibfeder.

    Cuī Xiāo Hán

    Großpräfekt des Kaiserlichen Hofamtes
  • Pachtvertrag zwischen dem Drachenthron und der ehrbaren Hé Yúnjǐn

    Zwischen dem Drachenthron und der ehrbaren Hé Yúnjǐn wird folgender Pachtvertrag geschlossen:

    Absatz 1
    (1) Der Drachenthron stellt aus seinem Besitz, in dem die nachfolgenden Gebiete verbleiben, der ehrbaren Hé Yúnjǐn vier Waldstücke zur Pachtung, und zwar:
    1. nördlich der Stadt Linfen, Herzogtums Tsingtao,
    2. westlich der Stadt Xining, Herzogtum Reichsland Qianlong,
    3. südlich der Stadt Huang He, Herzogtum Reichsland Qianlong,
    4. südlich der Stadt Yiyang, Herzogtum Khanat Ostania.
    (2) Ein jedes dieser Waldstücke ist 750 Qǐng groß und deren genaue Abgrenzung geht aus Anlage 1 zu diesem Pachtvertrag hervor.

    Absatz 2
    Die ehrbare Hé Yúnjǐn erhält diese Flächen zum Anbau und zur Nutzung von ökologisch nachhaltigen Material.

    Absatz 3
    Der Pachtpreis beläuft sich gesamtheitlich auf monatlich 10 Fēn je Qǐng, insgesamt 300 Yuán.

    Absatz 4
    (1) Beide Seiten haben das Recht, diesen Pachvertrag mit einer sechsmonatigen Frist zum Quartalsende zu kündigen.
    (2) Sollte gegen Bestimmungen dieses Pachtvertrages verstoßen werden, besteht für beiden Seiten ein fristloses Sonderkündigungsrecht.

    Anlage 1

    Im Namen und mit Vollmacht Seiner Majestät des Sohns des Himmels für den Drachenthron:




    Das eigentliche Problem an der ganzen Sache ist einfach nur, dass ich von GELB so richtig fiese Kopfschmerzen bekomme.

    Hier könnte Ihre Werbung stehen.
  • Handlung:
    Durch das Tor des Himmlischen Friedens sowie durch das Mittagstor hindurch führt der Großpräfekt die Länderbund-Delegation rund und mit samt der Imperatorin Anu in den Kaiserlichen Palast, wo der Komplex des Kaiserlichen Hofamtes die erste Anlaufstelle ist. In einem der Gebäude angekommen, öffnet der Großpräfekt eine Tür zu einem Raum.



    Ehrbare Hochkommissarin,

    dieser Raum ist nun ganz Euch. Ruft mich sofern Ihr etwas benötigt.

    Handlung:
    Verneigt sich und zieht von dannen, damit die Imperatorin mit ihrer Zofe ganz für sich alleine ist.

    Cuī Xiāo Hán

    Großpräfekt des Kaiserlichen Hofamtes
  • Handlung:
    Die Imperatorin neigt den Kopf in Richtung des Großpräfekten und macht sich daran das zu tun, was Frauen ebenso so tun.

    Nach einer Stunde ist man sich dann aber zwischen Bediensteter und Herrin zumindest so weit einig, dass es nun selbst für einen Kaiser wohl reichen würde und man schreitet wieder hinaus.

    Ein gerechter Krieg ist immer besser als ein ungerechter Friede.

    Als du auf die Welt kamst, weintest Du, und um Dich herum freuten sich alle. Lebe so, daß, wenn Du die Welt verläßt, alle weinen und Du lächelst.