[Föderale Luftwaffe] Luftflotte Süd

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • [Föderale Luftwaffe] Luftflotte Süd

    Dieser Thread zeigt die Bestände und Aktivitäten der Luftflotte Süd der Luftwaffe des Staates Groß-Chinopien.


    Kommandierender General der Luftflotte Süd

    General Ge Wa'lin


    Hauptquartier der Luftflotte Süd

    Gangyuan (Gelbes Reich)


    Vorgesetzte Kommandobehörde

    Befehlshaber der Luftwaffe des Staates Groß-Chinopien


    Verbände der Luftflotte Süd

    1. Luftwaffenbasis
    Friedensstandort: Gangyuan (Gelbes Reich)

    2. Luftwaffenbasis
    Friedensstandort: Chengdu (Gelbes Reich)

    3. Luftwaffenbasis
    Friedensstandort: Zhouxu (Sunya)


    Bestände der Luftflotte Süd

    12 Bomber B-1
    6 Bomber H-5
    8 Mehrzweck-Kampfflugzeuge Shangsheng Long
    30 Mehrzweck-Kampflugzeuge J-1
    24 Mehrzweck-Kampfflugzeuge LI-J10
    3 Mehrzweck-Kampflugzeuge J-18
    2 Jagdbomber J-7
    4 Jagdbomber J-17
    16 Jagdbomber J-23
    20 Jagdflugzeuge J-5
    20 Jagdflugzeuge J-6
    4 Jagdflugzeuge J-21
    4 Jagdflugzeuge J-27
    24 Jagdflugzeuge LI-30K
    8 Erdkampfflugzeuge Q-24
    16 Erdkampfflugzeuge LI-39
    4 Luftnahunterstützungsflugzeuge J-25
    4 Schlachtflugzeuge Q-5
    6 Flugzeug für elektronische Kampfführung JH-7E
    2 Kampfhelikopter Z-24
    4 Aufklärungsflugzeuge JZ-7
    8 Aufklärungsflugzeuge LI-8F
    2 Langstrecken-Aufklärungsdrohnen LI-SD4
    2 Luftraum-Überwachungsflugzeuge LI-2000
    2 Gefechtsfeld-Überwachungsflugzeuge LI-E8
    2 Transportflugzeuge Y-7
    4 Transportflugzeuge Y-8
    3 Transportflugzeuge Y-24
    12 Transporthelikopter Z-2
    6 Transporthelikopter Z-5
    2 Transporthelikopter Z-8
    4 Luftbetankungsflugzeuge
    18 verschiedene Trainingsflugzeuge
    Qiánhé

    verstorbener Sohn des Himmels, Göttlich Erhabener Kaiser

    * 05.01.1967 / + 06.07.2013
  • Kurz nach Auslösung des Alarms hebt eine B-1 von der 2. Bundesluftwaffenbasis von Chengdu aus mit nördlichen Kurs ab.

    Auf der Basis sollen sich in der Kürze der Zeit unglaubliche Szenen abgespielt haben: Angeblich sollen einige der hier immer noch mit den anderen Soldaten stationierten Xinhainesen versucht haben, den Start zu verhindern, indem sie den Hangar, in dem die betreffende Maschine für eben diesen Fall bereitstand, blockierten. Genauso angeblich konnten sie nur nach Schusswaffengebrauch und Verlusten vertrieben werden und sollen sich nun in einer Baracke verschanzt haben.

    Für die de jure weiterexistierende Bundesluftwaffe gilt dasselbe wie für die Marine: Diejenigen ihrer Teile, die aus den Kaiserlichen Streitkräften hervorgegangen sind, unterstehen faktisch wieder der reichschinopischen Befehlsgewalt.
    Die Kaiserlichen Streitkräfte - im Kampf für Himmel, Drachenthron und Kaiserreich
  • Auch nachdem die xinhainesischen Flugzeuge abgedreht hatten, bleib die B-1 für alle Eventualitäten in der Luft. Später kehrte sie nach Chengdu zurück.


    Mittlerweile hat sich die Situation auf der Basis zu einer echten Belagerung entwickelt. Die in der Baracke verschanzten Xinhaier Soldaten wollen sich einfach nicht ergeben.
    Die Kaiserlichen Streitkräfte - im Kampf für Himmel, Drachenthron und Kaiserreich