Sondersitzung zur Lage Groß-Chinopiens

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Sondersitzung zur Lage Groß-Chinopiens

    Handlung:
    In einer kurzfristig einberufenen Sondersitzung, in deren Reden vor allem die Verweigerung der Unterstützung Diyarasus durch die kommunistischen Bundesstaaten beklagt wird und die redenden Abgeordneten der PAP in verschiedenen Formulierungen die Angriffe ihrer Partei auf den Kommunismus im Allgemeinen und ihre Erklärung zur Lage Groß-Chinopiens widerholen, stimmen die Abgeordneten mit großer (PAP-)Mehrheit dafür, dass der Stadtrat am kommenden Donnerstag eine Volksbefragung mit der Frage durchführt, ob die Staatspräsidentin und der Stadtrat ermächtigt werden sollen, - unter voller Anerkennung der kaiserlichen Oberhoheit und bei voller Anerkennung der besonderen Beziehungen zum Gelben Reich und unter Bekenntnis des weiteren Strebens nach der wahren Einheit Chinopiens - Verhandlungen über den Austritt Diyarasus aus dem Staat Groß-Chinopien aufzunehmen und bei deren Erfolg entsprechende multilaterale Schritte zu gehen, bei Misserfolg dagegen unilaterale folgen zu lassen.

    林雅德

    Lín Yǎ Dé
    Staatspräsidentin der Stadtrepublik Diyarasu
    ehem. Botschaterin des Kaiserreiches in Diyarasu