Kaiserlicher Erlass über das Hause Te

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Kaiserlicher Erlass über das Hause Te

    特聖旨 - Tèjiā Shèngzhǐ
    in der Fassung vom: 28.02.2016
    zuletzt geändert am:


    § 1 Haus Te
    Gemäß dem Kaiserlichen Erlass über den Adel wird hiermit dem Hause Te mit Stammsitz in Yibin im Autonomen Gebiet der Goshark-Höhen das Privileg verliehen, dass sein Oberhaupt den Titel eines Wáng bzw. einer Gōngzhǔ tragen darf und Mitglied der Kaiserlichen Familie ist. Den Mitgliedern des Hauses Te stehen die im Kaiserlichen Erlass über den Adel vergesehenen Titel und daraus folgend die Rechte als Adelige des Reiches zu. Dem Oberhaupt des Hauses Te ist der Ehrentitel des Nán Wáng bzw. der Nán Gōngzhǔ verliehen.

    § 2 Anerkanntes Oberhaupt
    Als Oberhaus des Hauses Te wird Te Mai anerkannt.

    Geschehen und gesiegelt zu Qianlongjing,
    am 28. Tag des zweiten Monats des Jahres des Feuer-Affens unter Meiner Herrschaft,
    dem Tage Meiner Volljährigkeit.


    Kaiserliches Siegel