Videowand

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • An einer Seite des Ballsaals wird eine TV-Wand enthüllt.
      Das angezeigte Bild ist die Kaiserliche Standarte.




      Ein exponierter Platz zwischen Leinwand und den Gästen wird für eine Licht und Soundprobe genutzt,
      allerdings erst einmal nur für ein Technik-Team neben der Leinwand.

      Nachdem der Test abgeschlossen ist und die Freigabe da ist,
      wartet man, dass die Kaiserin den Platz vor der Wand einnimmt.
      Te Mai
      Nán Gōngzhǔ
      Prinzessin des Südens
    • Meine lieben Gäste,
      darf ich um Eure Aufmerksamkeit bitten.

      Der chinopischen Delegation in den Vereinigten Staaten ist es gelungen,
      die Präsidentin für ein kurzes Gespräch mit der Kaiserin zu gewinnen.

      So öffnen wir heute Abend ein Fenster zwischen unseren großen Nationen,
      die beide am Anbeginn einer neuen Zeit stehen und beide von starken Frauen geführt werden.

      Eure Majestät ...

      Sie macht den Platz frei.
      Te Mai
      Nán Gōngzhǔ
      Prinzessin des Südens
    • Te Mai hat den Anruf des Reichskanzlers entgegen genommen. Da Ihre Majestät bereits vor der Kamera Platz genommen hat, spricht Te Mai lächelnd im Hintergrund mit den Technikern. Nach einem kurzen Moment flackert das Bild und und bricht schließlich zusammen. Die Techniker werden laut und eilen herum. Doch das Bild kehrt nicht zurück. Daraufhin wendet sich Te Mai an die Kaiserin.

      Eure Majestät, bitte verzeiht. Es scheint ein technisches Problem zu geben. Es ist mir überaus peinlich.
      Ich kann Eure Majestät nur bitten, wieder ganz mein Gast zu sein und den Abend zu genießen.

      Vielleicht wollt Ihr Euch kurz ein wenig frischmachen?
      Sie deutet zu einem Salon, wo bereits ein Gardist der Kaiserlichen Garde an der Tür auf sie wartet.
      Te Mai
      Nán Gōngzhǔ
      Prinzessin des Südens