Xinhai wiederbelebung

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Fu Fen schrieb:

    Pak Il-Sung schrieb:

    Wir sind zwar de jure ein Bundesstaat, de facto jedoch wie ein souveräner Staat zu betrachten.
    Ich will hier nicht irgendwelchen SimOn-Diskussionen vorgreifen, deshalb nur so viel: Für die Außenwahrnehmung ist es vollkommen unerheblich, was Xinhai faktisch ist. Rechtlich betrachtet gehört es zu Chinopien - und nur das zählt.

    Obwohl ich es begrüßen würde, wenn Xinhai wieder ne eigenständige MN wäre. Aber das Entscheidet die Administarion bzw. SL. Und wenn Xinhai nicht will kann man das ja auch nicht machen. :)
    Dai-Gensui (Oberster Flottenadmiral)
    Kato Keiichi
    Seii Taishogun
    Träger von Yomotsu Hirasaka
    Erbe des Daimyo von Osakano


  • Wen Cheng Chang schrieb:

    Was ist denn mit den inaktiv gewordenen Staatskadern und Wens Verwandtschaft passiert? Wurden die im fiktiven Verlauf der Umbrüche vom Betonsozialismus zur sozialistsichen Marktwirtschaft abgesetzt und womöglich eingesperrt/umgebracht? Das wäre halt die Frage für den Fall, daß ich eine meiner alten IDs wiederbeleben wollte, ansonsten müßte ich wohl neue Figuren anlegen.
    Sagen wir mal so, es geht Ihnen den Umständen entsprechend sehr gut. Niemand wurde hingerichtet, da man Ihre Verwandtschaft mit dem großen Führer sehr schätzt, inoffiziell natürlich.
    Großmarschall Pak Il-Sung
    Oberster Führer der VR Xinhai
    Staatspräsident der VR Xinhai
    Generalsekretär der KPCh
    Vorsitzender der ZMK
  • Wen Cheng Chang schrieb:

    So unrealistisch ist das gar nicht: Im Deutschen Kaisserreich hatte ja auch jeder Bundesstaat seine eigene Armee [...]
    ... die spätestens im Fall der Mobilmachung dem kaiserlichen Oberbefehl und somit dem preußischen Generalstab unterstellt wurde.

    Wen Cheng Chang schrieb:

    Das wäre halt die Frage für den Fall, daß ich eine meiner alten IDs wiederbeleben wollte [...]
    Warum so kompliziert? Nordkorea kann doch auch von einem Toten regiert werden. ;)
  • Kato Keiichi schrieb:

    Fu Fen schrieb:

    Pak Il-Sung schrieb:

    Wir sind zwar de jure ein Bundesstaat, de facto jedoch wie ein souveräner Staat zu betrachten.
    Ich will hier nicht irgendwelchen SimOn-Diskussionen vorgreifen, deshalb nur so viel: Für die Außenwahrnehmung ist es vollkommen unerheblich, was Xinhai faktisch ist. Rechtlich betrachtet gehört es zu Chinopien - und nur das zählt.
    Obwohl ich es begrüßen würde, wenn Xinhai wieder ne eigenständige MN wäre. Aber das Entscheidet die Administarion bzw. SL. Und wenn Xinhai nicht will kann man das ja auch nicht machen. :)
    Ist es doch.
    Nur eben in einem Forenverbund.
    Marschall Alrun Amalbalde
    Vorsitzende des Zentralkommandos

    Diplomat und Regierungschef der Freien Irkanischen Republik
    Kommandoabteilung Außenpolitik 3 - Harnar und Renzia
    Befehlshaber des 'Kommando Besondere Operationen'

    Irkanien
  • Gibt oder gab es auf der CartA nicht die Regel (habe das als fürs RL unüntzes Wissen nicht mehr im Kopf), daß Staaten in Forenverbünden nur einen Eintrag haben können oder daß zumindest zwei natürliche Personen das Land vertreten müssen? Das waren jedenfalls die Erstursachen für die Zusammenlegung auf der CartA. Der gemeinsame Bundesstaat "Groß-Chinopien" kam dann später und zerbrach dann irgendwann wieder.
    Generalissimus Wen Cheng Chang
    Großer Führer und Staatspräsident der DVR XInhai
    Generalsekretär des ZK der KPX
    Vorsitzender des Nationalen Verteidigungsrates sowie der Plankommission
  • Pak Il-Sung schrieb:

    Wen Cheng Chang schrieb:

    Was ist denn mit den inaktiv gewordenen Staatskadern und Wens Verwandtschaft passiert? Wurden die im fiktiven Verlauf der Umbrüche vom Betonsozialismus zur sozialistsichen Marktwirtschaft abgesetzt und womöglich eingesperrt/umgebracht? Das wäre halt die Frage für den Fall, daß ich eine meiner alten IDs wiederbeleben wollte, ansonsten müßte ich wohl neue Figuren anlegen.
    Sagen wir mal so, es geht Ihnen den Umständen entsprechend sehr gut. Niemand wurde hingerichtet, da man Ihre Verwandtschaft mit dem großen Führer sehr schätzt, inoffiziell natürlich.
    Ich hatte irgendwo noch eine ID, die die Tochter des Politbüroitgliedes Wu war, die ID des Vaters gehörte dem Chef hier also Denne bzw. der Mensch hinter der jetzigen Kaiserin. Aus Faulheit hätte ich mit dieser Id weitergespielt, aber je nachdem, kommt es halt nicht in Frage und ich müßte eine neue ID anlegen.
    Generalissimus Wen Cheng Chang
    Großer Führer und Staatspräsident der DVR XInhai
    Generalsekretär des ZK der KPX
    Vorsitzender des Nationalen Verteidigungsrates sowie der Plankommission
  • Long Ju schrieb:

    Eine handvoll Xinhainesen mit Strela-2, die sich so lange bedeckt hält, bis die Hubschrauber kommen und dann die Landung stört...
    Bei Wargame: Red Dragon ist das immer enorm nervig, da habe ich die immer mit Artillerie niedergehalten :D
    :D
    Großmarschall Pak Il-Sung
    Oberster Führer der VR Xinhai
    Staatspräsident der VR Xinhai
    Generalsekretär der KPCh
    Vorsitzender der ZMK
  • Da der Oberste Führer irgendwie wohl verschwunden ist, habe ich jetzt mal kommissarisch die Führung übernommen.
    Marschall Park Taek-sang
    Oberster Führer der Volksrepublik Xinhai
    Minister für Staatssicherheit
    Mitglied des Politbüros des ZKs der KPCh
    Führer des Widerstandes gegen den heijanischen Imperialismus in Goryeo
    Chef der Geheimpolizei Goryeo a. D.
    Polizeigeneral a.D.



  • Wie weit sind die Haijanesen bis jetzt eigentlich ins Landesinnere vorgedrungen?

    An sich müßte es ja ja jetzt an den Grenzen zu einer Massenflucht ins Gelbe Reich kommen, denn die Xinhainesen werden die Grenzen wohl nicht mehr bewachen und die Haijanesen dürften kaum die Leute haben und vermutlich auch gar kein Interesse sich auf diese Weise Partisanen heranzuzüchten.
    Dr. med. Chi Peng Dao
    Mitglied des Politbüros des ZK der KPCh
    Außenminister der DVR Xinhai
  • Und etwas anderes: Mir scheint, da im heijanesischen Forum davon nichts zu finden ist, den Heijanesen unbekannt geblieben, daß Chengnin für einen Heijanesen eigentlich Shikoku heißen muß, denn das ist der heijanesische Name und die Insel hat auch einen erheblichen Anteil an Heijanesen in der Bevölkerung.Gerade das besetzte Naguse ist eine zumindest ursprünglich japanische Siedlung.
    Dr. med. Chi Peng Dao
    Mitglied des Politbüros des ZK der KPCh
    Außenminister der DVR Xinhai

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Chi Peng Dao ()

  • Chi Peng Dao schrieb:

    Und etwas anderes: Mir scheint, da im heijanesischen Forum davon nichts zu finden ist, den Heijanesen unbekannt geblieben, daß Chengnin für einen Heijanesen eigentlich Shikoku heißen muß, denn das ist der heijanesische Name und die Insel hat auch einen erheblichen Anteil an Heijanesen in der Bevölkerung.Gerade das besetzte Naguse ist eine zumindest ursprünglich japanische Siedlung.
    Es heißt zwar Heijaner und nicht Heijanesen aber danke, das ist uns tatsächlich entgangen, also das mit Shikoku
    Dai-Gensui (Oberster Flottenadmiral)
    Kato Keiichi
    Seii Taishogun
    Träger von Yomotsu Hirasaka
    Erbe des Daimyo von Osakano


  • Chi Peng Dao schrieb:

    Wie weit sind die Haijanesen bis jetzt eigentlich ins Landesinnere vorgedrungen?

    An sich müßte es ja ja jetzt an den Grenzen zu einer Massenflucht ins Gelbe Reich kommen, denn die Xinhainesen werden die Grenzen wohl nicht mehr bewachen und die Haijanesen dürften kaum die Leute haben und vermutlich auch gar kein Interesse sich auf diese Weise Partisanen heranzuzüchten.
    So ist es wohl.
    Dai-Gensui (Oberster Flottenadmiral)
    Kato Keiichi
    Seii Taishogun
    Träger von Yomotsu Hirasaka
    Erbe des Daimyo von Osakano