Insel Chengnin

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Handlung:
    Durch den Abwurf von Täuschkörpern lassen sich 3 der 4 Torpedos abwehren. Der 4 jedoch detoniert kurz vor dem Bug des Schiffes. einige Männer an Bord der Tatusta werden getötet, jedoch kann die Damage Controll Crew das Leck stopfen. Die Einsatzfähigkeit ist jedoch nur noch bedingt gegeben. Durch den Abschuss der Torpedos kann man das feindliche U-Boot ausmachen und ein U-Jagd-Helikopter der Fubuki wirft eine Wasserbombe ab.

    Dai-Gensui (Oberster Flottenadmiral)
    Kato Keiichi
    Seii Taishogun
    Träger von Yomotsu Hirasaka
    Erbe des Daimyo von Osakano


  • Handlung:
    Der Unterstützungs- und Landeverband unter Daimyo Nakamura Akito trifft ein.



    SimOff:
    Damit stehen auf Heijanischer Seite im Kampf: 2 Flugzeugträger, 1 Hubschrauberträger, 3 amphibische Angriffsschiffe, 23 Zerstörer, 2 Fregatten sowie 8 Uboote.

    Dai-Gensui (Oberster Flottenadmiral)
    Kato Keiichi
    Seii Taishogun
    Träger von Yomotsu Hirasaka
    Erbe des Daimyo von Osakano


  • Handlung:
    Mitlerweile ist die gesammte Luftlandedivision an Land und man beginnt mit der Räumung der ersten Dörfer und kann sogar eine Kleinstadt einnehmen, das 3. Regiment Sichert derweil den Strand, denn nun kommen die Landungsboote mit weiteren Truppen und Materialien. Nakamura selbst hat in einem Dorf einige Häuser für den Stab räumen lassen und fängt mit der Koordination an

    Heijaner
    Daimyo von Akinawa
    Kommandant der ersten Luftlandedivision
  • Handlung:
    Derweil sammeln sich die zurückgezogen Truppen der Xinhainesen um einen Gegenangriff zu starten. Auch hier unter Unterstützung der Artillerie und Luftwaffe. Schnell jedoch kommt der Vorstoß zum erliegend. Nachdem man mit dem Angriff gescheiter ist, beginnt man seine eigene Stellung auszugraben und zu befestigen

    Großmarschall Pak Il-Sung
    Oberster Führer der VR Xinhai
    Staatspräsident der VR Xinhai
    Generalsekretär der KPCh
    Vorsitzender der ZMK
  • Handlung:
    Am Abend lässt sich Nakamura eine Karte der Insel bringen, auf der der bisherige Vorstoß zu sehen ist





    Handlung:
    Akito isr zu Frieden, mir Naguse hat man einen wichtigen Versorgungslage gewonnen, in den nächsten Tagen kann man die Stadt mit Sicherheit dann auch ganz unter seine Sicherheit bringen

    Heijaner
    Daimyo von Akinawa
    Kommandant der ersten Luftlandedivision

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Nakamura Akito ()

  • Pak Il-Sung schrieb:

    Handlung:
    Derweil sammeln sich die zurückgezogen Truppen der Xinhainesen um einen Gegenangriff zu starten. Auch hier unter Unterstützung der Artillerie und Luftwaffe. Schnell jedoch kommt der Vorstoß zum erliegend. Nachdem man mit dem Angriff gescheiter ist, beginnt man seine eigene Stellung auszugraben und zu befestigen


    Handlung:
    Mit See-Landraketen und der Schiffsartillerie werden die heijanischen Truppen seeseitig unterstützt.

    Dai-Gensui (Oberster Flottenadmiral)
    Kato Keiichi
    Seii Taishogun
    Träger von Yomotsu Hirasaka
    Erbe des Daimyo von Osakano


  • Handlung:
    Nun sind alle Truppen an Land:
    - Die Erste Luftlandedivision
    - 2 Panzerkompanien
    - 4 Regimenter Infanterie
    - 1 Kompanie Motorisierte Infanterie
    - 2 Aufklärertrupps
    - 3 Pioniertrupps
    - 4 Luftabwehrmanschaften
    - 5 Meldemanschaften
    - 20 Versorger

    Weiterhin sind auch die Helikopter aktiv.

    Heijaner
    Daimyo von Akinawa
    Kommandant der ersten Luftlandedivision
  • Handlung:
    Die Xinhainesischen Truppen haben auf ihrem strategischen Rückzug große Teile des Gebietes vermint. Die Luftwaffe fliegt mit knapp 30 Kampfflugzeugen und Unterstützung der Rakettenstreitkräfte Angriffe auf die heijanischen Stellungen. Es fliegen Kurz- und Mittelstreckenraketen FD-6 und FD-11 auf die heijanischen Stellungen. Unterdessen erhält die Südflotte den Befehl die Seestreitkräfte Heijans unter Beschuss zu nehmen. Um Huangzhou herum wird das Markneinfanteriekorps in Gefechtsbereitschaft versetzt

    Großmarschall Pak Il-Sung
    Oberster Führer der VR Xinhai
    Staatspräsident der VR Xinhai
    Generalsekretär der KPCh
    Vorsitzender der ZMK

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Pak Il-Sung ()

  • Handlung:
    Trotz zahlenmäßiger Überlegenheit täuscht es nicht darüber hinweg, dass die Ausrüstung der Xinhai-Streitkräfte nicht die modernste ist. Dementsprechend hoch sind die eigenen Verluste. Einzig die Raketenstreitkräfte sind sehr modern ausgestattet

    Großmarschall Pak Il-Sung
    Oberster Führer der VR Xinhai
    Staatspräsident der VR Xinhai
    Generalsekretär der KPCh
    Vorsitzender der ZMK
  • Pak Il-Sung schrieb:

    Handlung:
    Die Xinhainesischen Truppen haben auf ihrem strategischen Rückzug große Teile des Gebietes vermint. Die Luftwaffe fliegt mit knapp 30 Kampfflugzeugen und Unterstützung der Rakettenstreitkräfte Angriffe auf die heijanischen Stellungen. Es fliegen Kurz- und Mittelstreckenraketen FD-6 und FD-11 auf die heijanischen Stellungen. Unterdessen erhält die Südflotte den Befehl die Seestreitkräfte Heijans unter Beschuss zu nehmen. Um Huangzhou herum wird das Markneinfanteriekorps in Gefechtsbereitschaft versetzt


    Handlung:
    Da die Geschwader der beiden Flugzeugträger im Einsatz sind, können diese auf Grund der Lufthoheit vermehrt Angriffe gegen die Südflotte fliegen, noch bevor sie in Reichweite zur Expeditionsflotte der Heijaner kommen kann.

    Dai-Gensui (Oberster Flottenadmiral)
    Kato Keiichi
    Seii Taishogun
    Träger von Yomotsu Hirasaka
    Erbe des Daimyo von Osakano