Kaiserreich Chinopien

Tsingtao

Die 1.311.148 km² große und von 328.699.700 Menschen bewohnte Provinz Tsingtao (chin. Qingdao Sheng) ist nicht nur die einwohnerreichste, sondern darüber hinaus die wirtschaftsstärkste Provinz des Kaiserreiches Chinopien.

Größte Stadt und gleichzeitig Hauptstadt ist die Reichsstadt Tsingtao (chin. Qingdao), welche mit rund 18 Millionen Einwohnern ebenso die größte Stadt Chinopiens darstellt.

Skyline von Tsingtao

Weitere wichtige Städte sind Gangyuan und Kanton mit sechs bzw. fünf Millionen Einwohner.

Als einzige Provinz verfügt Tsingtao über einen Meereszugang in Form einer langgestreckten Küste, vor der sich die sieben Inseln des Kaiserreiches befinden, wovon Heikou und Beihai die ausgedehntesten sind. Wichtige Häfen - und auch einige der größten der Welt - sind der Blue Dragon Harbour von Tsingtao und der Gangyuan Harbour. In beiden Städten befinden sich ebenso mit dem Red Dragon Airport Tsingtao und dem Gangyuan Midland Airport bedeutende Flughäfen.

Innerhalb der Provinz Tsingtao fand die chinopische Kultur im Bereich der Flüsse Huáng Hé und Min ihren Usprung und verbreitete sich von hier aus über den gesamten renzianischen Kontinent. Auch die erste Hauptstadt des Kaiserreiches, das heutige Baotou, ist hier angesiedelt.

 

Politik

Regierungsoberhaupt ist der Mandarin, der alle vier Monate von der Bevölkerung Tsingtaos bestimmt wird.

Die Legislative wird von der gesamten Bevölkerung der Provinz in der Volksversammlung (chin. Gongzhòngjíhuì) wahrgenommen, welcher der ebenso alle vier Monate gewählte Vorsitzende der Volksversammlung (chin. Gongzhòngjíhuìzhang) vorsteht.

 

Gebietskörperschaften

Die Provinz Tsingtao gliedert sich in sieben Präfekturen. Für einen Überblick ziehen Sie bitte das Reichsgesetz über die Gliederung des Reiches hinzu.

Powered By Website Baker