Das Ende naht

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Da mein Kartenzeichner derzeit Pause macht und ich nur eine hässliche Paintkarte zeichnen würde, wäre ich für die Hilfe bei einer rein chinesischen Version der Karte Diyarasus dankbar, da die englischen Bezeichnungen nunmehr unpassend sind. Es reicht auch eine 1:1 Grobübersetzung der dort befindlichen "albernischen" Begriffe in "chinopische". Danke im Voraus.
    Hoher Repräsentant des Schahtums Futuna
    Sirat Firush, Sufi in internationalen Beziehungen, Schwerpunkt Renzia
  • West End: 西區 oder in Kurzzeichen: 西区 - Xīqū.
    Downtown: 下城 - Xiàchéng.
    Goverment District: 政府區 oder in Kurzzeichen: 政府区 - Zhèngfǔqū.
    Chinopia: 秦 - Qín.
    Hafen: 港口 - Gǎngkǒu.
    East End: 東區 oder in Kurzzeichen: 东区 - Dōngqū.
    Yachthafen: 小港口 - Xiǎogǎngkǒu.
    Woodlands: 兀 蘭 oder in Kurzzeichen: 兀兰 - Wùlán.
    Fis(c)her Island: Entweder lautlich 費希爾島 / Kurzzeichen: 費希尔岛 - Fèixīěrdǎo, oder im Sinn von "Anglerinsel": 漁民島 / Kurzzeichen: 渔民岛 - Yúmíndǎo.
    Nationalpark: 國家​公園 / Kurzzeichen: 国家​公园 - Guójiā Gōngyuán.
    Diyarasu International Airport: 坻鴨蕾宿國際​機場 /Kurzzeichen: 坻鸭蕾宿国际​机场 - Dǐyālěisù Guójì Jīchǎng.
    Lee-Yeo-Airport: 楊李機場 / Kurzzeichen: 李杨机场 - Lǐ Yáng Jīchǎng.
    Zoologischer Garten: 動物園 / Kurzzeichen: 动物园 - Dòngwùyuán.
    Majulah-Bridge ("Majulah" = malaiisch "Vorwärts"): 前進吧橋 / Kurzzeichen: 前进吧桥 - Qiánjìnba Qiáo.

    [Straße von Jahibu: ...海峽 / Kurzzeichen: ...海峡 - ... Hǎixiá.
    Jahibu-Bridge: ...橋 / Kurzzeichen: ...桥 - ... Qiáo.]

    Für "Jahibu" muss ich mir noch was einfallen lassen. "Mahaba" auf dem Festland kann man wohl weglassen.
    Qiánhé

    verstorbener Sohn des Himmels, Göttlich Erhabener Kaiser

    * 05.01.1967 / + 06.07.2013
  • Denne Ziang Belai schrieb:



    [Straße von Jahibu: ...海峽 / Kurzzeichen: ...海峡 - ... Hǎixiá.
    Jahibu-Bridge: ...橋 / Kurzzeichen: ...桥 - ... Qiáo.]

    Für "Jahibu" muss ich mir noch was einfallen lassen. "Mahaba" auf dem Festland kann man wohl weglassen.

    Setzen wir einfach drei Familiennamen zusammen: 鞠黑步 - Jūhēibù.
    Qiánhé

    verstorbener Sohn des Himmels, Göttlich Erhabener Kaiser

    * 05.01.1967 / + 06.07.2013
  • Wesirat für Äußeres schrieb:

    Soll ich euch Antragskarten für die Abtretung des geteilten Xinhais malen oder kommt ihr (die interessierten Parteien) auch so in die Gänge?
    Das Problem ist einerseits, daß die Aufteilung noch nicht steht, andererseits noch die Frage offen ist, ob das xinhainesische Forum nach Nordhanar importiert wird, oder andernorts archiviert und dort neu begonnen wird. (Letzteres hat technische Gründe).
    Der Avatar stammt aus dieser Quelle, die Abgebildete steht mit dieser ID nicht in Verbindung, eine Namensgleicheit wäre Zufall, hier geäußerte Meinungen stehen mit ihr in keiner Verbindung, sie gibt dieser Figur lediglich ein Gesicht. Bei Einwänden wird auf eine weitere Verwendung verzichtet, sobald Kenntnis erlangt wurde, die Administration wird entsprechend ermächtigt.
  • Ich habe den Chef von Heijan bereits vor Deinem Post noch einmal darauf aufmerksam gemacht, daß eine Antwort bis Sonntag gewünscht ist und ob er einen eigenen Vorschlag machen will. Er hatte andernorts mit mir Kontakt aufgenommen und scheint im Moment wenig Zeit zur Verfügung zu haben. Das alles nur nachrichtlich. Man kann sich ja zur Not auch nachträglich noch einigen.
    Der Avatar stammt aus dieser Quelle, die Abgebildete steht mit dieser ID nicht in Verbindung, eine Namensgleicheit wäre Zufall, hier geäußerte Meinungen stehen mit ihr in keiner Verbindung, sie gibt dieser Figur lediglich ein Gesicht. Bei Einwänden wird auf eine weitere Verwendung verzichtet, sobald Kenntnis erlangt wurde, die Administration wird entsprechend ermächtigt.
  • Hallo,
    Fuso und Naulakha planen in Zusammenarbeit mit Nordhanar im übrigen eine Ausgestalltung bzw eine Übernahme der Provinz Tsingtao (Allerdings ohne den nördlichen Teil um Xi'an). Geplant ist dabei eine militärische Besetzung und eine darauf folgende Aufteilung des Gebietes. Im Wesentlichen wollen wir bestehende Ausgestaltung sofern vorhanden mitnutzen und einbeziehen, im wesentlichen würde das daher die Terrakotta-Armee bei Baotou, die Kriegshäfen in Gangyuan und Tsingtao sowie den Weltraumbahnhof von Shengli umfassen. Kulturell ist für meine Begriffe in diese Region allerdings wenig festgelegt, da würden wir dann selbst Hand anlegen.
    Nordhanar soll am Ende noch die Nachbarinsel von Heikou als Konzessionsgebiet überlassen werden. Wesentlicher Bestandteil der Sim soll aber auch die Teilung der Stadt Tsingtao zwischen den Mächten sein, der daraus entstehende Konflikt der beiden Bündnispartner soll dann ggf. in der Verpachtung der Stadt an eine dritte Macht gelöst werden.
    Auf der Karte soll es am Ende folgendermaßen aussehen:

    Sozialist aus Heijan
    Minister für Äußeres und Öffentlicher Sicherheit Xinhais
    Führer des Widerstandes gegen den heijanischen Imperialismus in Heijan selbst
  • Akuma Nura schrieb:

    Hallo,
    Fuso und Naulakha planen in Zusammenarbeit mit Nordhanar im übrigen eine Ausgestalltung bzw eine Übernahme der Provinz Tsingtao (Allerdings ohne den nördlichen Teil um Xi'an). Geplant ist dabei eine militärische Besetzung und eine darauf folgende Aufteilung des Gebietes. Im Wesentlichen wollen wir bestehende Ausgestaltung sofern vorhanden mitnutzen und einbeziehen, im wesentlichen würde das daher die Terrakotta-Armee bei Baotou, die Kriegshäfen in Gangyuan und Tsingtao sowie den Weltraumbahnhof von Shengli umfassen. Kulturell ist für meine Begriffe in diese Region allerdings wenig festgelegt, da würden wir dann selbst Hand anlegen.
    Nordhanar soll am Ende noch die Nachbarinsel von Heikou als Konzessionsgebiet überlassen werden. Wesentlicher Bestandteil der Sim soll aber auch die Teilung der Stadt Tsingtao zwischen den Mächten sein, der daraus entstehende Konflikt der beiden Bündnispartner soll dann ggf. in der Verpachtung der Stadt an eine dritte Macht gelöst werden.
    Auf der Karte soll es am Ende folgendermaßen aussehen:



    Ich habe bereits gesagt, dass nur das, was nach 2000 hinzugekommen ist – Xinhai samt Ost-Tartastan, West-Tartastan, Diyarasu (bereits an Futuna) und evtl. Sunya –, weitergeführt werden kann. Das "Kernreich" wird vollständig und ungeteilt von der Karte genommen.

    Daher, auch wenn ich euch für eure Überlegungen und Mühen danke, kann euer Angebot nicht angenommen werden.
    Qiánhé

    verstorbener Sohn des Himmels, Göttlich Erhabener Kaiser

    * 05.01.1967 / + 06.07.2013
  • Denne Ziang Belai schrieb:

    PS: Selbstverständlich könnt ihr nach unserer Löschung jeweils Anträge auf Gebietserweiterung stellen. Aber auch dafür müsstet ihr bitte auf jede Übernahme der chinopischen Ausgestaltung verzichten.
    Liegt ja im futunischen Vetobereich und wird dann entsprechend deinen Wünschen beachtet.
    Hoher Repräsentant des Schahtums Futuna
    Sirat Firush, Sufi in internationalen Beziehungen, Schwerpunkt Renzia
  • PPS: Im Übrigen würde es mich dennoch interessieren, wie ihr simon (!) ein, auch gegenüber demm Meer, stark militarisiertes Gebiet (samt Nuklearwaffen) mit einer feindlich gesinnten Bevölkerung von rund 300 Millionen Menschen und mit den geographischen Gegebenheiten besetzen und vor allem besetzt halten wollt. ;)
    Qiánhé

    verstorbener Sohn des Himmels, Göttlich Erhabener Kaiser

    * 05.01.1967 / + 06.07.2013
  • Wesirat für Äußeres schrieb:

    Denne Ziang Belai schrieb:

    PS: Selbstverständlich könnt ihr nach unserer Löschung jeweils Anträge auf Gebietserweiterung stellen. Aber auch dafür müsstet ihr bitte auf jede Übernahme der chinopischen Ausgestaltung verzichten.
    Liegt ja im futunischen Vetobereich und wird dann entsprechend deinen Wünschen beachtet.
    Herzlichen Dank!
    Qiánhé

    verstorbener Sohn des Himmels, Göttlich Erhabener Kaiser

    * 05.01.1967 / + 06.07.2013
  • Hat nicht seinerzeit der ehrenwerte Shi Chin alle Atomwaffen vernichten lassen, auf dass die Harmonie ins Gelbe Reich wieder einkehre?

    He Denne, ich sehe die Geier um das Gelbe Reich kreisen. Liegt da noch eine coole Abschluss-Sim drin, von wegen sich den Schatz des Kaisers krallen oder sonstwas, Technologie z.B.? Oder Atomwaffen. Könnten wir immer gebrauchen, um damit die Futunen zu braten.

    Ich erinnere mich an ein paar gute Simulationen, z.B. in Cuello.
    Ornithologe
  • Gaspard de Cressier schrieb:

    Hat nicht seinerzeit der ehrenwerte Shi Chin alle Atomwaffen vernichten lassen, auf dass die Harmonie ins Gelbe Reich wieder einkehre?

    Prinzipiell ja, aber wir haben irgendwann mal eine nicht bestimmte (aber eher kleinere) Zahl aus Xinhai ins Reich gebracht und natürlich nicht zurückgegeben ... hust.

    Ich hätte tatsächlich große Lust auf eine Abschlusssimulation. Aber ich könnte sie leider wohl nur halb umsetzen, wenn überhaupt.
    Qiánhé

    verstorbener Sohn des Himmels, Göttlich Erhabener Kaiser

    * 05.01.1967 / + 06.07.2013